Google Wallet wird ausgebaut: Google übernimmt TxVia, Vorreiter auf dem Sektor mobiler Bezahltechnologien

Die Möglichkeiten der Internet- oder mobilen Bezahlung werden zumeist mit der eBay-Tochter PayPal in Zusammenhang gebracht. PayPal war der Pionier auf diesem Gebiet, sieht sich jedoch mittlerweile einer starken Konkurrenz gegenüber.

Google Wallet, so heißt einer der Mitbewerber. Laut einem Bericht von Reuters, hat Google erst kürzlich auf die Entwickler von Android-Applikationen und Games dahingehend Druck ausübt, dass sie den Google-eigenen Bezahldienst Google Wallet nutzen sollen.

Um Google Wallet weiter anzukurbeln, hat das Unternehmen nun TxVia, einen Anbieter für Bezahltechnologien, akquiriert. TxVia ist ein amerikanisches Unternehmen, das vor über 5 Jahren gegründet wurde. Es gilt als Vorreiter im Bereich der mobilen Payment-Technologien: „…eine schnelle, flexible und äußerst zuverlässige Bezahlplattform, – von der wir meinen, dass sie international die Beste ist“, so Googles Osama Bedier, der Anfang des Jahres 2011 von PayPal zu Google wechselte, zu der Übernahme. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

TxVia bietet Google Wallet bedeutende Kooperationen und laut eigenen Angaben einen Kundenstamm, der 100 Millionen Mitglieder verzeichnet. Besonders im Verkauf von Gutschein- und Prepaid-Karten sticht TxVia hervor.


Beitrag teilen: