Was ist eigentlich Coupang, das “Amazon Südkoreas”?

Coupang, gegründet 2010 von Bom Suk Kim, ist ein südkoreanisches E-Commerce-Unternehmen, das oft als das “Amazon Südkoreas” bezeichnet wird. Mit Hauptsitz in Seoul, Südkorea und Seattle, USA, hat sich das Unternehmen zur größten Online-Marktplatz in Südkorea entwickelt. Es bietet Dienstleistungen wie Rocket Delivery, Rocket Wow, Rocket Fresh, Coupang Eats, Coupang Play und Coupang Pay an.

Was ist eigentlich Coupang, das "Amazon Südkoreas"?
Was ist eigentlich Coupang, das “Amazon Südkoreas”? ©onlinemarktplatz.de

Coupang hat ein rasantes Wachstum erlebt. Im Jahr 2021 betrug der Jahresumsatz 18,4 Milliarden US-Dollar. Das Unternehmen sagt, dass 99,6 % seiner Bestellungen innerhalb von 24 Stunden geliefert werden, und 70 % der koreanischen Bürger leben innerhalb von 10 Minuten von einem Logistikzentrum​​.

Als das Unternehmen 2021 an der New Yorker Börse debütierte, erregte es international Aufmerksamkeit. Dieser Börsengang galt als der bedeutendste eines asiatischen Unternehmens in der weltweiten Finanzwelt seit dem Börsenstart des chinesischen Online-Giganten Alibaba im Jahr 2014.

Das Unternehmen hat seinen Geschäftsbetrieb auf mehrere internationale Standorte ausgeweitet. Neben seinem Hauptsitz in Seoul, Südkorea, verfügt Coupang über Büros in Shanghai, Beijing, Shenzhen, Hong Kong, Mountain View, Seattle, Riverside, Taipei, Bengaluru und Singapur. Im vierten Quartal 2023 hat Coupang die Übernahme der in Schwierigkeiten geratenen Luxusmodeplattform Farfetch aus London abgeschlossen. Mit Farfetch, bekannt für seine Plattformtechnologie, möchte das Unternehmen in den heimischen Modemarkt eintreten und seine globale Expansion stärken.

Geschäftsbereiche von Coupang

Coupang hat sich von einem Groupon-ähnlichen Geschäftsmodell zu einem umfassenden E-Commerce-Marktplatz entwickelt. Das Unternehmen, das hauptsächlich in Südkorea und Taiwan operiert, unterteilt seine Geschäftsaktivitäten in zwei Hauptsegmente: “Product Commerce” und “Developing Offerings”.

1. Product Commerce

  • Hauptgeschäft: Das Kerngeschäft von Coupang liegt im Online-Verkauf von Verbraucherartikeln. Hierbei handelt es sich sowohl um den Verkauf von Produkten Dritter als auch um Eigenmarkenprodukte, wobei letztere höhere Margen erzielen​​.
  • Rocket Jikgu: Ein besonderes Angebot ist Rocket Jikgu, ein Lieferservice, der es südkoreanischen Bürgern ermöglicht, Überseebestellungen in weniger als drei Tagen zu erhalten. Dieser Service umfasst 80.000 Artikel von 3.500 globalen Marken, darunter Vitamine, Kosmetika und Waschmittel aus den USA​​.

2. Developing Offerings

  • Coupang Eats: Ein Lebensmittellieferservice, der eine breite Palette von Produkten wie Mahlzeit-Kits, Salate, Fleisch und Eiscreme anbietet. Für jede Bestellung wird eine Liefergebühr von etwa 2.000 südkoreanischen Won (ca. 1,70 US-Dollar) erhoben, ohne Mindestbestellwert​​.
  • Rocket Wow: Ein Amazon Prime-ähnlicher Service, der schnelle Lieferungen und andere Vorteile bietet. Kunden zahlen monatlich 2.900 südkoreanische Won (ca. 2,50 US-Dollar) nach einer 30-tägigen kostenlosen Probezeit​​.
  • Coupang Play: Ein Video-on-Demand-Streamingdienst, der ebenfalls 2.900 südkoreanische Won pro Monat kostet. Abonnenten von Rocket Wow können Play jedoch kostenlos nutzen​​.
  • Werbung: Das Unternehmen setzt auf ein Pay-per-Click-System, bei dem Händler nur dann zahlen, wenn auf ihre Anzeigen geklickt wird. Werbung ist auf fast jeder Seite der Coupang-Website zu sehen​​.

Das Unternehmen setzt auf eine Mischung aus Verkauf, Lieferservices und digitalen Angeboten, um ein breites Spektrum an Kundenbedürfnissen zu erfüllen.

Eigentumsverhältnisse von Coupang

Bom Suk Kim, geboren am 7. Oktober 1978, hat einen beeindruckenden beruflichen Hintergrund. Er verließ die Harvard Business School ohne Abschluss und wurde später CEO von Coupang. Er hat das Unternehmen mit der Vision aufgebaut, die Kundenerfahrung im Online-Shopping mit schnellen Lieferungen und einem effizienten Kundenservice zu revolutionieren. Seit seiner Ernennung im Mai 2010 hat er eine Amtszeit von über 13 Jahren. Sein jährliches Gesamteinkommen beträgt 1,93 Millionen US-Dollar, bestehend aus 57 % Gehalt und 43 % Boni, einschließlich Unternehmensaktien und -optionen. Er besitzt direkt 9,78 % der Unternehmensaktien, die einen Wert von 2,82 Milliarden US-Dollar haben​​.

Seit seinem Börsengang an der New York Stock Exchange im März 2021 ist es ein öffentlich gehandeltes Unternehmen, was bedeutet, dass seine Anteile auf dem offenen Markt gekauft und verkauft werden können. Dieser Börsengang war einer der größten in der US-Geschichte für ein asiatisches Unternehmen und hat zu einer breiten Streuung der Eigentumsverhältnisse geführt.

Einer der bemerkenswertesten Investoren ist SoftBank’s Vision Fund, der vor dem Börsengang eine erhebliche Investition getätigt hat und nach wie vor einer der größten Anteilseigner ist. Der Vision Fund ist bekannt für seine Investitionen in Technologie- und Internetunternehmen und hat durch seinen großen Anteil Einfluss auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Weitere Aktionäre umfassen nun eine Vielzahl von institutionellen und privaten Investoren weltweit, die Aktien des Unternehmens als Teil ihres Portfolios halten. Mit seinem Börsengang hat Coupang auch eine größere Transparenz in seine Geschäftspraktiken und finanziellen Ergebnisse gebracht, die regelmäßig in den Pflichtmitteilungen an die Börsenaufsichtsbehörden dargelegt werden.

Was ist eigentlich Coupang, das "Amazon Südkoreas"?
Was ist eigentlich Coupang, das “Amazon Südkoreas”? ©onlinemarktplatz.de

Robustes Wachstum und steigende Gewinne im Jahr 2023

Im Jahr 2023 erlebte das E-Commerce-Unternehmen eine deutliche Steigerung seiner Geschäftszahlen. Im zweiten Quartal verzeichnete es einen Nettoumsatz von 5,8 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 16% gegenüber dem Vorjahr entspricht, und einen Bruttogewinn von 1,5 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung um 32%. Der Nettogewinn belief sich auf 145 Millionen US-Dollar, was eine signifikante Verbesserung darstellt.

Das dritte Quartal setzte diesen Trend fort, mit einem Nettoumsatz von 6,2 Milliarden US-Dollar und einem Bruttogewinn von 1,6 Milliarden US-Dollar, was jeweils einem Anstieg von 21% bzw. 27% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Nettogewinn lag bei 91 Millionen US-Dollar. Für das vierte Quartal 2022 wurde einen Nettoumsatz von 5,3 Milliarden US-Dollar gemeldet und einen Rekord-Nettogewinn von 102 Millionen US-Dollar.

Im Gesamtjahr 2022 erreichte das Unternehmen einen Nettoumsatz von 20,6 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 12% gegenüber 2021, und einen Bruttogewinn von 4,7 Milliarden US-Dollar. Die Ergebnisse zeigen das anhaltende Wachstum, angetrieben durch eine konsequente Kundenorientierung und Investitionen in neue Geschäftsbereiche.

Kontroversen um Coupang

Coupang wurde mit einer Geldstrafe von 3,29 Milliarden Won (2,81 Millionen US-Dollar) wegen unlauterer Geschäftspraktiken und Eingriffen in die Geschäfte von Verkäufern belegt. Die südkoreanische Kartellbehörde Korea Fair Trade Commission (KFTC) warf dem E-Commerce-Riesen vor, Hunderte von Verkäufern gezwungen zu haben, seine unrechtmäßigen Verkaufs- und Marketingrichtlinien einzuhalten. Zusätzlich gab es Schlagzeilen wegen schlechter industrieller Sicherheit gemacht, unter anderem durch einen Großbrand in einem Lagerhaus und den Tod von überarbeiteten Lieferarbeitern.

Coupang und Amazon: Parallelen und Unterschiede in Strategie und Wachstum

Coupang wird oft mit Amazon verglichen, insbesondere wegen seines umfassenden End-to-End-E-Commerce-Betriebs und seines Netzwerks vollständig eigener Fulfillment-Center. Beide Unternehmen teilen eine intensive Kundenfokussierung und Unternehmenskultur, die Innovation fördert​​. Coupang hat sich durch bemerkenswerte Innovationen und strategische Wendungen als flexibel erwiesen, ähnlich den “kleinen Samen”, also innovative Ideen oder Projekte, die ursprünglich klein starteten und durch sorgfältige Pflege und Entwicklung zu wesentlichen, erfolgreichen Teilen des Unternehmens geworden sind. Sowohl Amazon als auch Coupang betonen die Bedeutung der Kundenerfahrung und die Rückführung von Skaleneffizienzen an Kunden in Form niedrigerer Preise​​.

Beide Unternehmen verfolgen ähnliche Investitionsstrategien, indem sie kleine Investitionen tätigen und diese rigoros testen und iterieren, wobei der Fokus auf langfristigem Cashflow-Potenzial liegt​​. Coupang wird für sein Engagement gelobt, Innovationen in einem unterstützenden Umfeld zu fördern, ähnlich wie Amazons Fähigkeit, innovative Angebote wie AWS und Prime zu entwickeln​​. Die Technologie steht im Mittelpunkt aller Innovationen bei beiden Unternehmen, was entscheidend für deren Erfolg war und weiterhin ist​​. Beide Firmen streben danach, Kunden mit “Wow”-Erlebnissen zu überraschen​​.

In finanzieller Hinsicht zeigt Coupang ein aggressiveres Wachstum und eine stärkere Bilanz als Amazon in vergleichbaren frühen Phasen, getrieben durch größeren Zugang zu Kapital über SoftBank und Kapitalmärkte​​. Trotz dieser Ähnlichkeiten und Vergleiche bleibt Coupang einzigartig in seiner Ausrichtung und Entwicklung, mit einer starken Präsenz und Wachstumsambitionen, insbesondere auf dem südkoreanischen und asiatischen Markt.

Frank