eBay-Kamapagne „Can’t Fake Fashion“ geht in eine neue Runde

Designer und Gesetzgeber versuchen ständig den Kampf gegen Produktfälschungen fortzuführen. Auch eBay beteiligt sich an den Aktionen und arbeitete bereits im vergangenen Jahr  mit dem CFDA zusammen, und startete eine Kampagne hinsichtlich der verbesserten Wahrnehmung gefälschter Waren im Modebereich [Council of Fashion Designers of America (CFDA) ist ein gemeinnütziger Berufsverband US-amerikanischer Modedesigner].

Spezielle Leinentaschen mit der Aufschrift „You Can’t Fake Fashion“ von namhaften Persönlichkeiten gestaltet, wurden exklusiv auf eBay USA, einem Mitglied der CFDA, verkauft.

Jetzt soll die Kampagne „You Can’t Fake Fashion“ in eine neue Runde gehen. Nach einer ausverkauften  Sommer-Edition stellt eBay und der CDFA ab dem 9. Februar eine neue Kollektion vor, die von 75 Designern entworfen wurden und auf der Mercedes-Benz Fashion Week in New York erstmalig präsentiert wurden. Ab dem 20.März 2012 werden die Taschen exklusiv auf dem amerikanischen Online-Marktplatz eBay im Festpreisformat erhältlich sein. Der gesamte Erlös kommt der CFDA zugute.

Plagiate sind immer noch ein ernstes Problem für eBay, vor allem auch seitdem eBay mit den Kunden von GSI Commmerce zusammenarbeitet und auch deren Waren auf die eBay-Plattform gelangen. Die Elimination von gefälschten Waren bleibt daher eine große Herausforderung für eBay.

CFDA CEO Steven Kolb sagte, dass der Kampf gegen Fälschungen ein kritischer Punkt für seine Organisation sei und man auch weiterhin mit eBay kooperieren wolle, um die Käufer über die Probleme der Plagiate zu unterrichten, die Wahrnehmung zu schärfen und die Bedeutung für Original-Entwürfe nachdrücklich zu betonen.



Kategorien: eBay, Recht & Sicherheit

Schlagworte:, , ,