Google Commerce Search – die erweiterte Shop-Suchmaschine

Der US-amerikanische Suchmaschinenriese Google versucht mit einem neuen Suchmaschinen-Tool für Online-Shops neue Umsatzquellen zu erhalten, so berichtet unter anderem Ina Steiner auf Auctionbytes. Google Commerce Search, so der Name des neuen Produktes, ist ab 50.000 US-Dollar pro Jahr zu haben, inklusive 10 Millionen Suchabfragen. Bei mehr als 10 Millionen Suchabfragen ist der Preis Verhandlungssache, erklärt Google Enterprise Search Product Manager Nitin Mangtani. Interessierte Händler müssen Google für weitere Informationen direkt kontaktieren.

Google möchte mit dem neuen Produkt vor allem die 1.000 größten Online-Händler in den Nationen erreichen, in denen Google auch aktiv ist, heißt es von Manager Nitin Mangtani. Der Manager verspricht weiter, dass durch Google Commerce Search Kunden Erzeugnisse und Waren auf den Webseiten von Internet-Händlern noch schneller finden können, als mit den herkömmlichen Suchmaschinen.

Das Suchmaschinen-Tool beinhaltet Features wie beispielsweise Überprüfung der Schreibweise oder eine Suche nach Synonymen und ist zudem in Google Analytics integriert. Online-Händler profitieren allerdings nicht nur von den ausdehnten Funktionen, sondern können sich die Kosten für Infrastrukturen und Wartung sparen. Die Software wird nämlich auf den Rechenzentren von Google gehostet. Birkenstock USA, der Schuhhersteller, soll bereits einer der ersten Kunden von Google Commerce sein.

Beitrag teilen: