Amazon sucht Exklusiv-Händler für Eigenmarken-Programm

Amazon möchte Händler als Partner gewinnen, die für den Online-Riesen Eigenmarken auf die Beine stellen und diese nur über dessen Marktplatz vertreiben. Dafür stellt der US-Konzern einige Vorteile in Aussicht.

Eigenmarken bekommen für Amazon eine immer größere Bedeutung. Der Internet-Riese hat sogar ein spezielles Programm gestartet, das dieses Jahr an Intensität gewinnt. Wie ernst es der US-Konzern meint, zeigt die jüngste Initiative: Amazon will künftig nicht selbst neue Produkte produzieren, sondern Hersteller mit dieser Aufgabe betrauen, wie das Portal Internetworld berichtet. Zu diesem Zweck hat der Online-Gigant das Accelerator Program gestartet, bei dem die Partner die Möglichkeit bekommen, ein Amazon Private Label zu werden.

Bessere Platzierung in den Suchlisten

Wer sich auf dieses Angebot einlässt, unterzeichnet eine Exklusiv-Vereinbarung über eine Amazon-Only-Produktlinie, deren Artikel nur über den Marktplatz des Online-Giganten vertrieben werden dürfen. Mit der Teilnahme am Accelerator Program räumen die Hersteller Amazon zudem das Recht ein, jederzeit Änderungen oder Redesigns der Produkte einfordern zu dürfen. Dafür verspricht der Online-Riese eine bessere Platzierung in den Suchlisten von Amazon und Amazon Business. Außerdem dürfen die Hersteller ihre eigenen Marken weiterhin führen und sie sowohl über Amazon oder andere Kanäle anbieten.

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.



Kategorien: Amazon, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,