DHL hat Pakete am Sonntag zugestellt

Während der Corona-Krise blieben viele stationäre Geschäfte mehrere Wochen geschlossen. Die Verbraucher kauften daher im Internet ein. Das brachte auch die Logistik-Dienstleister unter Druck. Einer von ihnen hat nun sogar an einem Sonntag Pakete zugestellt.

Das gab es noch nie: Der Logistik-Dienstleister DHL hat erstmals Pakete an einem Sonntag zugestellt. Grund dafür sind die hohen Versandzahlen während der Corona-Krise, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet. Demnach habe DHL in München rund 400 Kuriere auf die Straßen geschickt, um private Empfänger mit mehr als 50.00 Paketen zu versorgen.

Transportkapazitäten freigeworden

Damit der Dienstleister die bestellte Ware ausliefern konnte, musste das bayerische Arbeitsministerium zunächst eine entsprechende Genehmigung erteilen. Dem Unternehmen soll diese Aktion enorm geholfen haben, da durch sie Transportkapazitäten von rund 50 Lastwagen-Ladungen freigeworden seien. DHL vergleicht die Situation mit dem üblichen Weihnachtsgeschäft. Regelmäßig wolle der Dienstleister an Sonntagen aber nicht arbeiten.


Beitrag teilen: