Alibabas Logistiktochter 4PX plant einen zweiten Standort in Deutschland

Ein Logistikzentrum betreibt Alibaba bereits in Deutschland. Jetzt folgt ein zweites. Die Europa-Expansion nimmt somit immer mehr Form an. Das machen auch die Aktivitäten in einem anderen Land deutlich.

Alibabas Logistiktochter 4PX plant einen zweiten Standort in Deutschland – pixabay.com ©Free-Photos (Creative Commons CC0)

Wie Amazon baut auch Alibaba seine Logistik-Sparte aus. Die Aktivitäten gewinnen selbst in Deutschland an Intensität. Hier betreibt Alibabas Tochter 4PX bereits ein Logistikzentrum in der Nähe des Frankfurter Flughafens in Ginsheim-Gustavsburg. Bald soll ein zweiter Standort folgen, wie die Lebensmittelzeitung berichtet. Dieser werde in Grolsheim bei Bingen eröffnet.

Zwei Logistikzentren in Tschechien

Das neue Logistikzentrum misst eine Fläche von 25.000 Quadratmetern. Zusammen mit dem Standort in Ginsheim-Gustavsburg sind es nun 34.000 Quadratmeter, auf denen sich Alibaba ausbreitet. In Grolsheim will der Internetriese seine Kapazitäten verdreifachen. Allerdings ist Deutschland nicht der einzige Schwerpunkt in Europa. Der chinesische Konzern nimmt auch Tschechien in den Fokus, wo er letztes Jahr in Jenec nahe Prag direkt neben Amazons Logistikzentrum einen eigenen Standort gebaut hat. In Pilsen zeigt 4PX schon länger Präsenz. Mit jeweils zwei Logistikzentren wird die Europa-Expansion immer spürbarer.


Beitrag teilen: