eBay startet Kampagne um gesperrte Händler-Konten wieder zu aktivieren

eBay ist bereit dazu, einigen Händlern eine zweite Chance zu geben. Hierzu wendet sich das Unternehmen an Händler mit suspendierten oder eingeschränkten Accounts und fragt diese, ob sie auf eBay ihre Waren verkaufen möchten. Das berichtet eCommerceBytes.

Kyozou, ein Drittanbieter, der Multi-Channel-Lösungen für Händler anbietet, informierte Kunden darüber, dass Konto-Einschränkungen oder Suspendierungen neu bewertet würden. Aus einer E-Mail, die von einem Verkäufer an eCommerceBytes weitergeleitet wurde geht hervor, dass eBay-Verkäufer mit einem eBay-Konto, das einen „eingeschränkten“ oder „suspendierten““ Status hat, ihre Mitgliedsnamen und Informationen zu ihrem Fall mitteilen können, sodass diese erneut geprüft würden.eBay startet Kampagne um gesperrte Händler-Konten wieder zu aktivieren

Kyozou-Sprecherin Sonia Varkey bestätigte die Initiative. Sie erklärt, ihre Firma habe im vergangenen Monat sowie diese Woche Mails an die betroffenen Verkäufer verschickt, um denjenigen, die mit eBay in der Vergangenheit Schwierigkeiten hatten, zu helfen.

eCommerceBytes fand auch einen Thread, in dem ein Verkäufer einen Brief hinterlegt hat, den er Ende Mai direkt von eBay erhalten hatte. Die Mail informiert den Verkäufer, dass seine Beschränkungen aufgehoben seien. Der Konzern empfahl ihm, baldmöglichst mit dem Verkauf zu beginnen, da das Programm zeitkritisch sei.

Auf eine Anfrage seitens eCommerceBytes über die eBay-Initiative hat das Unternehmen nicht reagiert. Davon ausgehend, dass der gepostete Brief echt ist, wirft das wieder ein anderes Licht auf eBays Ankündigung vom Februar 2016, so Steiner: „eBay hat für das Jahr 2016 die Verkäufer Standards überarbeitet und einige bedeutende Verbesserungen … vorgenommen. Unter anderem haben wir ein neues Programm entwickelt, dass einen Anreiz bieten soll wieder auf eBay zu verkaufen.“ Die Performance Standards wurden im Februar geändert denn das Feedback von eBay-Verkäufern hatte gezeigt, dass sie sich objektivere Verkäuferstandards wünschten, da die früheren Kriterien sehr subjektiv waren. eBay Vice President of Seller Experience hatte das Thema der subjektiven Käuferbewertungen bereits im Juli 2015 aufgegriffen.

Zum Zeitpunkt des Schreibens hatte eBay noch keine offizielle Mitteilung zur Initiative veröffentlicht.

eBay startet Kampagne um gesperrte Händler-Konten wieder zu aktivieren was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Marktplatz-KIX: Online-Marktplatzhändler rechnen mit gutem Weihnachtsgeschäft Online-Marktplatzhändler rechnen in diesem Jahr mehrheitlich mit einem guten Weihnachtsgeschäft. So zeigen die aktuellen Ergebnisse des Marktplatz-KIX von ECC Köln und eBay: Fast jeder zweite Online-Marktplatzhändler (48 %) geht davon aus, in dieser Weihnachtsaison insgesamt mehr umzusetzen als im v...
Online-Marktplätze sind Umsatztreiber im Weihnachtsgeschäft Für den Handel starten im November die traditionell umsatzstärksten Wochen des Jahres – das gilt auch für Online-Marktplatzhändler, wie die aktuellen Ergebnisse des Marktplatz-KIX (Online-Marktplatzkonjunkturindex) von ECC Köln und eBay zeigen. Fast jeder zweite der 230 befragten Online-Marktplatzhä...
27% der Verbraucher haben schon Click&Collect genutzt – so die eBay-Studie „Zuk... Mehr als jeder 4. Verbraucher (27%) hat schon mindestens einmal ein Produkt online bestellt und anschließend im Ladengeschäft abgeholt, bei den 14- bis 49-Jährigen sogar knapp jeder Dritte (32%). Neun Prozent der Konsumenten nutzen das so genannte Click & Collect bereits häufiger. Das ergab eine...
Multi-Channel einfach und schnell: VIA-eBay erleichtert Onlineshops den Weg auf eBay Eine Bestzeit, die es zu unterbieten gilt: Mit der neuen Softwarelösung VIA-eBay können innerhalb von nur 20 Minuten über 10.000 Artikel aus einem bestehenden Onlineshop bei eBay eingestellt werden. Pro Artikel werden nur wenige Sekunden benötigt, um die Produktdaten in eBay-konforme Informationen z...
eBay Deutschland Geschäftsführer Martin Tschopp zum Handel der Zukunft BusinessPartner PBS sprach mit dem Deutschland-Geschäftsführer von eBay, Martin Tschopp, darüber wie der Handel in Zukunft aussehen wird. Da die Handelslandschaft sich in einem andauernden Wandel befinde, wollte PBS wissen, wo Martin Tschopp in den kommenden 5 Jahren den stationären Fachhandel si...
Great Place to Work: Bei eBay lässt sich arbeiten Seit 20 Jahren bereits analysiert Great Place to Work® die besten  Arbeitsplätze auf der ganzen Welt. eBay hat bei der aktuellen Erhebung für Großbritannien als sechstbestes Unternehmen abgeschnitten. Während der Preisverleihung erklärten eBay-Verantwortliche, dass man trotz der weltweiten Rezession...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:,