Same Store Sales 03/2015: eBay erneut weit unter dem Wachstum des allgemeinen E-Commerce

ChannelAdvisor veröffentlichte die Same Store Sales-Daten unter anderem für Amazon und eBay für den Monat März 2015:

Amazon erzielte im März 2015 ein Wachstum auf 24,6% ein Anstieg im Vergleich zu Februar 2015 mit 22,7%. Die seit Juni 2014 von ChannelAdvisor neu veröffentlichten beiden Bezugspunkte rund um Fulfillment By Amazon (FBA) sehen im Februar 2015 wie folgt aus:

  • Prozentsatz FBA/Verkaufskanal Amazon (im Jahresvergleich) – diese Analyse misst den Prozentsatz des Amazon Bruttohandelsumsatzes (ermittelt über das ChannelAdvisor System), das über FBA ausgeführt wurde. Für März 2015 lag dieser Wert für FBA bei 35,4% des Amazon Bruttohandelsumsatzes (März 2014 23,4%).
  • Prozentsatz FBA/ANDERE Verkaufskanäle – über diesen Wert wird der gesamte über FBA ausgeführte Bruttohandelsumsatz ermittelt, der nicht über Amazon-Webseiten, sondern über eigene Händler-Webseiten, andere Drittanbieter oder ähnliche erfüllt wurde. Im März 2015 verzeichnet ChannelAdvisor hier einen Anstieg um 41,1% (im Jahresvergleich) auf 2,4%.

Same Store Sales 03/2015: eBay erneut weit unter dem Wachstum des allgemeinen E-Commerce

eBay erreichte ein Wachstum von immer noch mageren 7,3%, was einem leichten Anstieg im Vergleich zu Februar 2015 (5,1%) entspricht. Damit liegt die Wachstumsrate auch weiterhin unter der von comScore prognostizierten Wachstumsrate (15%) des allgemeinen E-Commerce.

eBay Details

  • eBay Auktionen hier verzeichnen die Same Store Sales einen erneuten Rückgang, dieses Mal um enorme 27,0%. Das entspricht einem weiteren Rückgang im Vergleich zu Februar 2015 mit -26,2%.
  • eBay Festpreisformat – + 8,6%  im Jahresvergleich und damit Gleichstand zu den Februar-Ergebnissen 2015 mit ebenfalls 8,6%.
  • eBay Motors (Teile & Zubehör) – Teile und Zubehör zeigten einen Rückgang und erreichten einen Wert von schwachen 13,2% (Februar 2015: 25,2%). eBay Motors Teile&Zubehör ist selbst mit diesem niedrigen Wert immer noch der einzige Lichtblick bei den eBay Same Store Sales im März 2015, so Scot Wingo von ChannelAdvisor.

Andere Drittanbieter (in Deutschland beispielsweise Google Shopping, T-Online oder idealo.de)liegen mit ihrer Wachstumsrate bei den Same Stores Sales bei 0,4% und verloren damit enorm im Vergleich zu  Februar 2015 (24,0%).

Scot Wingo von ChannelAdvisor meint, dass die harten Zeiten für eBay-Händler wohl noch nicht beendet seien. Obwohl eBay im März 2015  ein Wachstum aufzeigte, bleibe dieses weit hinter den Erwartungen und dem Wachstum des allgemeinen E-Commerce von 15% zurück.

Gegenüber Analysten erklärten die eBay-Verantwortlichen, dass die Schwierigkeiten von eBay erkannt worden seien und man versuche die Probleme zu lösen.

Robert Swan, CFO und Senior Vice President of Finance meint, dass eBays Ökösystem gestört worden sei. Zum Abschluß mahnte er noch: „Es wird schlimmer werden, bevor es wieder bergauf gehen wird.“

pfeilHier finden Sie die Same Store Sales Amazon und eBay seit Januar 2011.

Same Store Sales 03/2015: eBay erneut weit unter dem Wachstum des allgemeinen E-Commerce was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Amazon, eBay

Schlagworte:, , , , , , , ,