Auch Alibaba testet Lieferungen via Drohne

Auch Alibaba testet Lieferungen via Drohne

Auch Alibaba testet Lieferungen via Drohne

Damals erinnerte die Mitteilung Amazons an einen PR-Gag, als der Konzern Ende 2013 bekanntgegeben hatte, für die Auslieferung der bestellten Waren Drohnen einsetzen zu wollen. Es war jedoch kein Gag.

Nun testet auch der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba die Lieferung via Drohne in einem kleinen Pilotprogramm. Etwa 500 Kunden der Plattform Taobao in Shanghai und Peking will Alibaba in einem drei Tage dauernden Test per Drohne beliefern.

Alibaba bestätigte gegenüber TechCrunch, dass es sich um einen zeitlich begrenzten Probelauf handelt, bei dem 450 Pakete Ingwer-Tee in bestimmten Bereichen Pekings, Shanghais und Guangzhou geliefert werden. Binnen einer Stunde nach der Bestellung, die nach dem first-come-first-Prinzip verlaufen soll, wird die Lieferung ausgeführt werden.

Diese einmalige Kampagne sei ein Versuch, einzigartige und innovative Einkaufserlebnisse für die Verbraucher auf Alibaba E-Commerce-Ökosystem zu schaffen.

Auch Alibaba testet Lieferungen via Drohne was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:,