Bundeskartellamt belegt 2 eBay-Händler wegen Preisabsprachen mit Bußgeld

Das Bundeskartellamt hat bereits im August 2012 zwei eBay-Händler mit einer Geldstrafe belegt, da sich die beiden Nutzer zuvor über die Verkaufspreise sogenannter Satfinder abgesprochen hatten. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bundeskartellamtes hervor. Das Bußgeld liegt im vierstelligen Bereich(Entscheidung des Bundeskartellamts vom 28. 8. 2012 – B 7 – 115/11)

Die beiden Verkäufer hatten sich seit Oktober und November 2011 darüber verständigt, die von ihnen auf dem Online-Markplatz eBay angebotenen Satfinder der Marke Satlink zu identischen Preisen zu veräußern. Um weitere Händler für diese Absprache zu gewinnen, nahm ein Händler über eBays Nachrichtsystem Kontakt zu anderen Anbietern auf und schlug vor, die Preise für die Geräte zu erhöhen. Sollten sie nicht mitmachen, so würde er seine eigenen Preise herabsetzen. Einer der zur Zusammenarbeit aufgeforderten Händler hatte die Angelegenheit schließlich an das Bundeskartellamt gemeldet.

Das Verfahren wurde im Wege der einvernehmlichen Verfahrensbeendigung (sog. Settlement) abgeschlossen. Die Bußgeldbescheide sind bestandskräftig.


Beitrag teilen: