Bußgeld

EU-Kommission verhängt Geldbuße in Höhe von 12,5 Mio. EUR gegen Nike wegen Beschränkungen für grenzüberschreitende Verkäufe von Merchandising-Artikeln

Die Europäische Kommission hat gegen Nike eine Geldbuße in Höhe von 12,5 Mio. EUR verhängt, weil das Unternehmen seinen Händlern den Weiterverkauf von Lizenzprodukten an andere Länder im EWR verboten hatte. Das Verbot galt für Fanartikel einiger der bekanntesten Fußballvereine… Mehr ›

Bundeskartellamt verhängt Bußgeld gegen Fahrradgroßhändler ZEG wegen vertikaler Preisbindung

Das Bundeskartellamt hat Geldbußen gegen den Fahrradgroßhändler ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG (ZEG), Köln, und deren Verantwortliche wegen vertikaler Preisbindung mit 47 Fahrradeinzelhändlern in Höhe von insgesamt rd. 13,4 Mio. Euro verhängt. Das Verfahren war durch einen Hinweis aus Händlerkreisen ausgelöst worden…. Mehr ›

Die Datenschutz-Grundverordnung rückt näher: Ohne Verschlüsselung geht es nicht

„Ohne E-Mail-, Daten- und Websiteverschlüsselung wird es Unternehmen nicht möglich sein, die Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen“, stellt Christian Heutger, IT-Sicherheitsexperte, klar. Der Geschäftsführer der PSW Group ergänzt: „Verschlüsselung ist aber inzwischen derart anwenderfreundlich geworden, dass sie tatsächlich zu den einfachsten Maßnahmen bei… Mehr ›

Alterskontrolle im Netz lässt zu wünschen übrig

In der Ausgabe der Welt am Sonntag vom 3. März  2013 findet man einen Artikel über die ungenügende Alters-Überprüfung beim Internet-Einkauf. Minderjährige können dort problemlos „heiße Ware“ erstehen. Zwölfjährige gelangen ganz einfach an Alkohol, Zigaretten, Sexspielzeuge oder Waffen, weil die Alterskontrolle… Mehr ›