PayPal In Store Payment jetzt für die Öffentlichkeit in den USA freigegeben

US-amerikanische Heimwerker können ab sofort via PayPal an den Ladenkassen von 51 Home Depot-Läden bezahlen. Damit ist die zweite Phase des Testlaufs gestartet. Bislang waren es nur PayPal-Mitarbeiter, die in den stationären Home Depot-Filialen via PayPal bezahlen konnten, jetzt wurde auch die Öffentlichkeit integriert.

PayPal hat mehr als eine halbe Million PayPal-Kunden eingeladen, sich für das Pilotprojekt zu bewerben. Unter PayPal Anywhere können sich die Nutzer registrieren und dann in teilnehmenden Home Depot Filialen bargeldlos an der Kasse mit PayPal bezahlen. Dafür müssen die Kunden einzig die Telefonnummer ihres Handys, eine PIN und ihren PayPal Account eingeben oder sie bezahlen über die PayPal Payment Card.

Es wird erwartet, dass bis März 2012 das Programm auf alle 2.200 Heimwerkermärkte ausgedehnt wird. Reuters berichtet, dass auch die zweitgrößte amerikanische Büroartikel-Kette „Office Depot“ PayPals Point Of Sale (POS)- Technologie testet.

eBay CEO John Donahoe erklärte gegenüber Reuters: „Wenn wir nur einen Anteil von 2% bei der POS-Technologie erreichen, dann wird das umgerechnet ein 70 Milliarden Dollar-Business werden. Das ist unsere Chance.“

In Zusammenhang mit dem Ausbau der POS-Technologie  hat PayPal verschiedene Stellenangebote ausgeschrieben. Gesucht werden unter anderem: Ein Director of Point of Sale&Mobile, ein Senior Manager POS Merchant Marketing und ein Senior Product Manager  of POS Merchant  Solutions.


 


Beitrag teilen: