eBay USA mit neuen Funktionen im Verkäufer-Dashboard

Auf dem amerikanischen Online-Marktplatz sind auf dem Seller Dashboard neue Features hinzugefügt worden, die, so Chris Dawson, auf dem britischen Online-Marktplatz noch nicht zu finden sind.

Die erste Neuerung: Händler haben nun die Möglichkeit ihre Transaktionen vom Beginn ihrer Händlertätigkeit bis zum jetzigen Zeitpunkt nachzuverfolgen. Die Transaktionen werden sowohl mengenmäßig, als auch finanziell aufgelistet. Auch das Datum des ersten eBay-Verkaufs ist einsehbar. Aufsplitten kann man die Transaktionen nach weltweit, USA, Großbritannien oder Deutschland und es werden die Transaktionen auch in den entsprechenden Währungen aufgelistet.

Das zweite neue Feature: Die Auflistung von Aktionen, die eBay am eigenen Account durchgeführt hat. Das beinhaltet zum Beispiel die Anzahl der Käuferbewertungen für einen Händler, die eBay gelöscht oder auch die Zahl der „eröffneten Fälle“ von Seiten der Käufer, die gelöscht wurden und daher nicht mehr relevant sind für die Händler-Performance.

Ob diese beiden Neuerungen auch auf dem deutschen Online-Marktplatz demnächst angeboten werden ist nicht klar. Man kann sich jedoch auf dem amerikanischen Marktplatz einloggen und so ebenfalls Zugang zum Dashboard bekommen.


Beitrag teilen: