Ab 30.06.2011 einheitliche Kaufabwicklung bei eBay

Eine Vereinheitlichung der Kaufabwicklung soll ab dem 30. Juni 2011 auf dem Online-Marktplatz eBay Einzug halten.

Die Änderung im nächsten Jahr betrifft nur dann den Verkaufsprozess, wenn man Kunde bei einem E-Commerce-Dienstleister wie beispielsweise Afterbuy ist, der eine externe Kaufabwicklung als einen seiner Services anbietet.

Die eBay-Kaufabwicklung ist ein entscheidender Bestandteil der gesamten eBay-Transaktion. Eine optisch und funktional einheitliche Kaufabwicklung schafft eine vertraute Umgebung und vermeidet Brüche und Verwirrung beim Abschluss einer Transaktion durch den Käufer. Für Verkäufer bedeutet sie einen sicheren Umgang mit sensiblen Prozessen wie Zahlung und Versand.

Deshalb wird ab dem 30. Juni 2011 die eBay-Kaufabwicklung als einziger Kaufabwicklungsprozess für eBay-Käufer zur Verfügung stehen. Eine vereinheitlichte Kaufabwicklung bildet auch eine wichtige Plattform für Zukunftsthemen wie Mobile Commerce auf eBay.

Jenseits des Themas Kaufabwicklung wird das Leistungs-Angebot des E-Commerce-Anbieters nicht beeinflusst oder gar reduziert. eBay wird auch weiterhin mit den Dienstleistern eng zusammenarbeiten, um sie bei der Erbringung dieser Services zu unterstützen.

Der Anbieter wurde bereits über die kommenden Änderungen informiert und eine rechtzeitige Bearbeitung der eingestellten Angebote über die eBay-Kaufabwicklung wird somit gewährleistet sein.

Durch die Weiterentwicklung der eBay-Kaufabwicklung wird man zukünftig immer mehr vorteilhafte Funktionen nutzen können.

Bereits ab September 2010 kann man mit neuen standardisierten Lieferinformationen die Anzahl der Käuferfragen reduzieren. Zusätzliche Informationen zu Liefer- und Versandzeit sollen dazu beitragen, bei den Käufern unrealistische Erwartungen zu vermeiden.


Beitrag teilen: