Ein stationärer eBay-Laden in Namur arbeitet erfolgreich

In der belgischen Stadt Namur gibt es seit April dieses Jahres einen stationären eBay-Laden, den enchere-store in der Rue Saint-Joseph. Das Prinzip des Geschäftes: Dinge, die man gerne erwerben möchte, wie beispielsweise höherwertige Musikinstrumente ausprobieren zu können, was normalerweise ja bei Interneteinkäufen schwer möglich ist.

Ein Klavier bei eBay im Internet zu kaufen ist nicht gerade einfach, denn man kann das Instrument vorher nicht spielen. Das eBay-Geschäft in Namur schaltet sich hier zwischen den Verkäufer und den Käufer. Die Eigentümer bringen ihre Waren in den Laden. Hier werden diese dann geschätzt und der stationäre eBay-Shop ist dafür verantwortlich, dass das zu verkaufenden Objekt seinen Platz auf dem Online-Marktplatz eBay findet. Die Inhaber des Ladens kümmern sich um die Fotos, die Artikelbeschreibung und alles das, was beim Einstellen auf eBay zu beachten ist. Der Käufer sucht seinen Wunschartikel im Netz, findet diesen und kann ihn dann direkt im Shop in Namur kaufen. Teilweise werden die Waren aber auch verschickt.

Mit der Online-Plattform kommt der Käufer selbst nicht in Berührung, außer beim Aussuchen seines Objektes. Ansonsten muss er für den angebotenen Service 20 bis 28% an den Laden selbst bezahlen plus 10%, die an eBay abgeführt werden. Trotz der doch relativ hohen Kosten läuft der Laden gut, da in der Hauptsache hochpreisige Artikel veräußert werden. Ab 40 Euro aufwärts nehmen die Geschäftsinhaber erst die Waren an.


Beitrag teilen: