Franzosen kaufen am liebsten Schnäppchen im Internet

Affilinet hat unter französischen Internet-Nutzern eine Umfrage durchgeführt, mit dem zentralen Ergebnis, dass die Franzosen dann versessen darauf sind im Internet einzukaufen, wenn ihnen Schnäppchen winken.

Weitere Resultate der Umfrage

46,9% der Franzosen nutzen das World Wide Web um Informationen über Produkte zu sammeln. Gekauft werden diese dann aber meistens in den stationären Läden. 43,6% der Niederländer halten es wie die Franzosen und in Großbritannien sind es 33,6%, die wie die französischen Internet-Nutzer agieren. Der Grund für das Verhalten der französischen Web-Nutzer liegt darin, dass 57,8% zu wenig Vertrauen in die Sicherheit der Bezahlung haben. Zudem möchten 47,1% der Käufer die Möglichkeit haben, das entsprechende Produkt ausprobieren zu können. 29,6% sind der Meinung, dass die ihnen im Netz angebotenen Informationen über das Wunschobjekt zu gering sind.

Trotzdem spielt das Internet seine Rolle im Kaufprozess, da viele Franzosen ihre Kaufentscheidungen anhand des Internets treffen: Im Schnitt nutzen sie immer 2 Quellen um sich zu informieren:

  • 68% greifen auf Suchmaschinen zurück;
  • 62,4% nutzen Preisvergleichsseiten und
  • 50,2% suchen auf Sonderangebots-Webseiten.

89% der französischen Käufer vertrauen darauf, dass sie im Internet spezielle Reduktionen finden, womit sie in Europa die Spitzenposition einnehmen.

Beitrag teilen: