Französische Supermarkt-Kette Carrefour kauft Essenslieferdienst Dejbox

In Frankreich machen dem Supermarkt-Konzern Carrefour Konkurrenten wie Leclerc oder Amazon zu schaffen. Um den Anschluss nicht zu verlieren, baut er nun sein Online-Geschäft aus. Mit der Übernahme des Essenslieferdienstes Dejbox soll ihm das gelingen.

Der französische Supermarkt-Konzern Carrefour ist das zweitgrößte Einzelhandelsunternehmen in Europa. Allerdings hat er auch im Online-Geschäft große Ambitionen, wie die jüngste Initiative verdeutlicht. Carrfour übernimmt den Essenslieferdienst Dejbox, der als Internet-Kantine vor allem Mittelständler und kleine Firmen mit Mittagessen beliefert. Darüber berichtet das Nachrichtenmagazin WirtschaftsWoche.

Ausbau des Online-Geschäfts

Dejbox ist in den letzten Jahren gewachsen und zählt zum heutigen Zeitpunkt rund 300 Mitarbeiter. Mit seiner Hilfe will Carrefour die eigene Kunden-Basis ausbauen und das Internet-Geschäft stärken. Der Online-Handel hat für die Supermarkt-Kette an Bedeutung gewonnen, weil Rivalen wie Leclerc oder Amazon ebenfalls wachsen. Um mit ihnen konkurrieren zu können, rüstet der Konzern digital auf. Bei den Analysten kommt die Offensive jedoch nicht gut an, wie die WirtschaftsWoche schreibt. Sie bevorzugten Investitionen in das Kerngeschäft.


Beitrag teilen: