Erster Online-Marktplatz für E-Bikes in Europa gestartet

pixabay.com ©xeorx (Creative Commons CC0)

E-Bikes online kaufen und verkaufen – Greenstorm macht es nun möglich. Als erster digitaler Marktplatz in Europa vermittelt er zwischen Händlern und Endkunden. Angeboten werden sowohl neue als auch gebrauchte Elektrofahrräder.

Im Zuge des Online-Handels sind jede Menge digitaler Marktplätze entstanden. Manche decken die ganze Bandbreite an Produkten ab, andere konzentrieren sich lediglich auf ein Segment. Nun gibt es auch einen für E-Bikes. Er ist der erste seiner Art in Europa und nennt sich Greenstorm, wie Onlinepc.ch berichtet.

Neue und gebrauchte E-Bikes im Angebot

Dahinter steht das gleichnamige Unternehmen aus Tirol. „Wir wollen gemeinsam mit 3.000 stationären Händlern der Leading-E-Bike-Marketplace werden“, sagt Geschäftsführer Richard Hirschhuber. Auf dem Portal erhalten Händler die Möglichkeit, sowohl gebrauchte als auch nagelneue Elektrofahrräder zu vertreiben, ohne dass dafür eine Verkaufsprovision anfällt. Zum Start des Online-Markplatzes hatten sich bereits über 800 Anbieter aus Österreich, Deutschland und Italien registriert. Momentan besteht das Sortiment aus 80.000 neuen und 12. gebrauchten E-Bikes.

Werkstatt für gebrauchte E-Fahrräder

Zusätzlich zum Online-Marktplatz betreibt Greenstorm eine eigene Reparaturwerkstatt, in der gebrauchte Elektrofahrräder repariert werden können, um sie anschließend auf dem Portal anzubieten. „Hochwertige E-Bikes sind langlebige Produkte, die über viele Jahre genutzt werden können. Bei Akkus ist die Anzahl der Ladezyklen entscheidend“, so Philipp Zimmermann, Mitgründer von Greenstorm. „Entscheidend für den Zustand des E-Bikes sind natürlich auch die gefahrenen Kilometer. Durch sie bestimmt sich der Grad des Verschleisses und wir passen dementsprechend die neuen Preise an. Auch etwaige Schäden und Gebrauchsspuren ziehen wir jeweils adäquat vom Wiederverkaufspreis ab, so dass ein unschlagbarer, fairer Deal entsteht.“