Home24 eröffnet Showroom in Berlin

In letzter Zeit ist der Trend zu beobachten, dass sich erfolgreiche Online-Unternehmen auch stationär ausbreiten. Das gilt für Amazon genauso wie für den Möbel-Versender Home24. Der Berliner Händler verfolgt hierbei mehrere Strategien, zu denen auch die Eröffnung von Showrooms gehört. Seit wenigen Monaten lädt einer in Wien die Kunden zum Besuch ein. In Berlin soll jetzt ein weiterer seine Pforten öffnen.

Der Möbelversender Home24 positionierte sich einst als Online-Pureplyer. Mittlerweile rückt das Berliner Unternehmen von dieser Strategie ab und stellt sich zunehmend auch stationär breiter auf. So verkauft der Spezialversender zum Beispiel seine Ware über Print-Kataloge und unterhält in der Heimatstadt sogar ein Outlet. Dieses Offline-Portfolio will er nun um einen Showroom im Berliner Einkaufszentrum „Stilwerk“ ergänzen. Wer sich hier in Zukunft einfindet, darf zwischen mehr als 100.000 Produkten des Online-Angebots auswählen, zu denen sowohl Möbeln als auch Accessoires gehören.

Home24 eröffnet Showroom in Berlin

Home24 eröffnet Showroom in Berlin

Bessere Beratung, wechselndes Angebot

Mit der Eröffnung des Showrooms kommt Home24 seinen Kunden entgegen, die der Möbel-Händler zukünftig besser beraten möchte. Sie können die Produkte im virtuellen Raum testen und dürfen sich darauf freuen, dass das Unternehmen sein Sortiment wöchentlich erneuert. Eine ähnliche Strategie verfolgt der Spezialversender mit seinem Berliner Outlet, wo er seit einem Jahr Retouren-Produkte und B-Ware verkauft und dieses Angebot im gleichen Rhythmus wechselt. Außerdem betreibt Home24 einen weiteren Showroom in Wien, der den Kunden die gleichen Einkaufserlebnisse bieten soll wie in Berlin.

Mehrere stationäre Läden in drei deutschen Städten

Neben diesen Standorten in Berlin und Wien unterhält der Möbelversender stationäre Ladengeschäfte in Düsseldorf, Hamburg und München, wo sie jedoch nicht unter der „Home24“ laufen, sondern unter der Händlermarke „Fashion For Home“. Diese galt bis Herbst 2015 als einer der Hauptkonkurrenten des Berliner Möbelversenders und betrieb zu diesem Zeitpunkt ebenfalls mehrere Showrooms sowie einen eigenen Online-Shop. Für Home24 war das Grund genug, den Wettbewerber zu übernehmen, um sich eine bessere Marktposition zu verschaffen. Dieser Coup scheint sich nun auszuzahlen.

Home24 eröffnet Showroom in Berlin was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Otto Group greift mit neuen Strategien im E- und M-Commerce an Die Otto Group sieht sich neuen Herausforderungen im Internet-Handel gegenüber. Der stellvertretende Konzernchef und Strategie-Vorstand Rainer Hillebrand stellte vergangene Woche die neuen Wege im E-Commerce vor. Der Konzern hat mehrere Groß-Projekte aufgesetzt, darunter einen neuen Shop für Mode un...
Wird neues EU-Gesetz ab 2014 ruinöse kostenfreie Retouren für Online-Händler beenden? Wird das neue EU-Gesetz ab 2014 ruinöse kostenfreie Retouren für Online-Händler beenden? Jeder dritte Verbraucher ordert im Internet Waren, obwohl er schon während des Kaufs weiß, dass die Artikel höchstwahrscheinlich wieder zurückgesandt werden. Dieses Resultat ergab eine Erhebung, die unter 1....
Gründe, warum der Onlinehandel nach wie vor wächst Für viele Branchen wird der Handel mit Waren im Internet immer wichtiger. So gesehen ist ein Ende des Wachstums vorerst noch nicht in Sicht. Für Waren aller Art ist der Vertriebsweg Internet sehr bedeutend. Schon lange bestellen die Menschen Bücher, Möbel, Schuhe, Kleidung, Spiele, Filme und Musik i...
CE und Elektro: Produktwahl bestimmt die Customer Journey Das IFH Köln nimmt die Customer Journey beim Kauf von CE- und Elektroartikeln unter die Lupe. Die Ergebnisse zeigen u. a.: Welche Informationsquellen und Anbieter für CE- und Elektrokäufer relevant sind, hängt stark vom gesuchten Produkt ab. Konsumenten sichern Onlinekäufe heute seltener durch eine ...
Als Amazon Verkäufer nutzen Sie einen der besten Nebenjobs der Welt In der heutigen Zeit geht es manchmal einfach nicht mehr ohne Nebenjob. Entweder sind die hauptsächlichen Einnahmen zu klein oder die Wünsche zu groß. In jedem Fall haben immer mehr Menschen das Bedürfnis, sich etwas hinzuzuverdienen. Wenn man aber schon auf einen Nebenverdienst angewiesen ist, dann...
Der E-Commerce-Markt in den Alpenländern befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs Der E-Commerce-Markt in den Alpenländern befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. So erwirtschafteten die 100 umsatzstärksten Onlineshops in Österreich im vergangenen Jahr 2,1 Mrd. Euro mit physischen Waren im Internet. Die Schweizer Top 100 konnten ihre Umsätze auf insgesamt rund 5,5 Mrd. CHF ste...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , ,