eBay-Kleinanzeigen: Kriminelle locken mit falscher eBay-SMS

Mit einem miesen Trick versuchen Phishing-Betrüger aktuell, die persönlichen Daten von eBay-Kleinanzeigen-Nutzern zu ergaunern. Die Betrüger verschicken hierzu SMS-Nachrichten mit der Aufforderung, Konteninformationen auf den neuesten Stand zu bringen. Wer das jedoch tut, verliert seine Zugangsdaten an die Internet-Gauner.

Die angebliche Mitteilung von eBay wirkt arglos und zielt besonders auf Smartphone-Nutzer ab. User des Online-Marktplatzes eBay-Kleinanzeigen sollten besonders achtsam.

eBay-Kleinanzeigen: Kriminelle locken mit falscher eBay-SMS

eBay-Kleinanzeigen: Kriminelle locken mit falscher eBay-SMS

Ohne entsprechende Antiviren-Software finden sich die Nutzer sonst auf einem Phishing-Formular wieder, so „Mimikama“, der Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch. Die Login-Seite ist eBay nachempfunden und wirkt äußerst authentisch.

Meldungen, dass die Kriminellen mit derselben Masche ebenfalls Nutzer von Desktop-PCs angreifen, liegen derzeit nicht vor. Die Gefahr für Internetnutzer ist hier auch etwas geringer, persönliche Zugangsdaten für Konten und Kreditkarten an Kriminelle preiszugeben. Aktuelle Webbrowser wie Browser 7.0 von t-online.de, Firefox oder Google Chrome erkennen den versuchten Identitätsdiebstahl und zeigen dem Nutzer einen ausdrücklichen Warnhinweis.

eBay-Kleinanzeigen: Kriminelle locken mit falscher eBay-SMS was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Über den Autor

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Gesetz, Sicherheit

Schlagworte:, , , , , ,