Same Store Sales am Thanksgiving Tag und am Black Friday

ChannelAdvisor hat die Same Store Sales Daten für eBay, Amazon und andere Drittanbieter für den Thanksgiving Tag (27.11.2014) sowie den Black Friday (28.11.2014) bekannt gegeben.

Thanksgiving Same Store Sales 2014Thanksgiving Same Store Sales 2014

eBay war der Verkaufskanal, der im Jahresvergleich am langsamsten gewachsen ist , mit äußerst mageren 3% Wachstum. In der Hälfte des Tages lag eBay bei etwa 6% und verlor dann immer mehr an Boden. Der Grund könnte darin liegen, dass die Kunden gegen Nachmittag eher stationäre Läden aufsuchten oder auf andere Verkaufskanäle wechselten. Sicher ist auf jeden Fall eines: ein 3%iges Wachstum ist nicht gut für eBay.

Amazon erreichte ein Wachstum von 25,9%. In der Tagesmitte hatte Amazon dann auch schon aggressiv Werbung für seine Black Friday-Deals wie Kindles und andere Geräte betrieben.

Die anderen Drittanbieter waren die Sieger am Thanksgiving Tag, mit einer fantastischen Quote von 110%. Als andere Drittanbieter bezeichnet ChannelAdvisor alle Marktplätze, die nicht Amazon oder eBay sind.

Geräte Daten:

  • Der Traffic über Computer lag bei 51%, über Tablets bei 21% und über Smartphones bei 28%.
  • Bestellungen würden zu 65% via Computer, zu 19% über das Tablet und zu 16% über das Smartphone getätigt.

Black Friday Same Store Sales für 2014Black Friday Same Store Sales für 2014

Die Online-Verkäufe am Black Friday lagen im Jahresvergleich bei einem 22%igen Wachstum und waren stärker als am Thanksgiving Day, was Scot Wingo auf eine aggressivere Werbe-Aktivität zurückführt.

eBay endete bei 26,9% und übertraf damit sogar Amazon, dessen Wachstum der Same Store Sales bei 24,2% lag. Gewinner des Tages waren erneut die anderen Drittanbieter mit 58,9%.

Geräte Daten:

  • Der Traffic über Computer lag bei 54%, über Tablets bei 20% und über Smartphones bei 26%.
  • Bestellungen würden zu 70% via Computer, zu 18% über das Tablet und zu 12% über das Smartphone getätigt.

Anders als im letzten Jahr, war der Black Friday etwas weniger mobil (46% gegenüber Thanksgiving 49%).

Hier finden Sie die Same Store Sales Amazon und eBay seit Januar 2011.

 

Same Store Sales am Thanksgiving Tag und am Black Friday was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Was bei der globalen Expansion im Internethandel beachtet werden muß Die Aussichten für eine globale Expansion sehen für Onlinehändler gut aus, denn bis 2020 werden die weltweiten Umsätze im Internethandel auf rund 3,5 Billionen US-Dollar ansteigen. Wer sich als Händler aktuell mit dem Gedanken trägt seinen Internethandel auf internationale Regionen auszudehnen, für ...
Regionale Online-Marktplätze: LocaFox integriert jetzt auch Einzelhändlern in Wilhelmshave... In vielen deutschen Städten entstehen lokale Online-Marktplätze, die besonders für kleine Einzelhändler ein Sprungbrett in das Internet-Geschäft darstellen. Von diesem Konzept ließ sich nun auch Wilhelmshaven überzeugen. Dort erhalten die stationären Anbieter die Möglichkeit, ihre Produkte auf der P...
Neuer Online-Marktplatz im Nahen Osten: Noon.com startet im Januar 2017 Große Handelsplattformen wie Amazon, eBay und Alibaba sollen im nächsten Jahr auf der Weltbühne Konkurrenz bekommen. Denn auf dem gleichen Niveau will in Zukunft auch der Neuling Noon spielen, der im Januar als regionaler Online-Marktplatz im Nahen Osten seine digitalen Türen öffnet. Um schon jetzt ...
Online-Shopping: In Zukunft nur noch mobil? Haben PC und Laptop beim Online-Shopping bald ausgedient? Der aktuelle Marktplatz-KIX von ECC Köln und eBay zeigt: Fast neun von zehn Online-Marktplatzhändlern gehen davon aus, dass der Anteil von Mobile Commerce am Online-Handel in den kommenden drei Jahren weiter wachsen wird. Vermehrte Investitio...
Chancen der Digitalisierung aktiv gestalten: Speed4Trade zur Automechanika Die Digitalisierung wird die Automobilbranche und den Automotive Aftersales-Market verändern. In der Branche steigt der Stellenwert intelligenter IT-Lösungen. Auf der Messe Automechanika in Frankfurt ist die Digitalisierung ein wichtiges Thema und Leitgedanke des Auftritts von Speed4Trade. Der Softw...
Preisfehler im Internet und die Folgen Mit der Frage „Was tun bei falscher Preisauszeichnung im Netz?“, beschäftigt sich ein Artikel auf news.at. Egal, ob auf kleinen Plattformen oder bei den großen Spielern wie Amazon oder eBay, kann es passieren, dass die Ware falsch ausgezeichnet ist. Das kann fatale Folgen haben, denn gerade im Inter...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,