Wird eBay seine Händler für verspätete Lieferungen wirklich bestrafen?

Ina Steiner von eCommerceBytes hat sich dem Thema der verspäteten Lieferung von bei eBay bestellten Artikeln in einem Beitrag angenommen.

eBay rät Käufern, die ihre Waren „verspätet“ erhalten, gegen den Verkäufer einen Fall zu eröffnen, was dem Händler dann negativ angelastet wird.

Die Händler waren erstaunt über die Praxis, weil eBay sie bisher im Glauben ließ, dass sie für verspätete Lieferungen nur dann zur Rechenschaft gezogen werden, wenn der Kunde lediglich einen Stern in den detaillierten Händlerbewertungen (Unterpunkt Lieferzeit) hinterlässt. eBay hatte bis dato verspätete Lieferung nie als  „Artikel nicht wie beschrieben“  gewertet.

Die Praxis eBays sei auch insofern erstaunlich, so Steiner, da verspätete Lieferungen oft außerhalb der Händler-Kontrolle liegen. Selbst der Branchenprimus Amazon USA, mit seinem außerordentlich gut ausgebauten Logistiksystem, hatte es zur Weihnachtszeit 2013 nicht geschafft, alle bestellten Waren pünktlich dem Empfänger auszuhändigen. Viele Händler beklagen zudem, dass eBay unrealistische Lieferzeiten angebe, vor allem während der Vorweihnachtszeit.

Dass die Praxis, „verspätete Lieferung“ als „Artikel nicht wie beschrieben“ zu deklarieren kein Hirngespinst verärgerter Händler ist, geht aus der eBay Money Back Guarantee-Seite hervor, an die unzufriedene Kunden verwiesen werden.

Wird eBay seine Händler für verspätete Lieferungen wirklich bestrafen?

Dort steht:

Ich habe meinen Artikel erhalten, aber die Lieferung war verspätet. Was soll ich tun?

Wenn Sie einen Artikel erheblich später erhalten haben als zugesagt und ihn deshalb nicht mehr verwenden können, bedeutet dies aus unserer Sicht, dass der Artikel erheblich von der Beschreibung abweicht. In diesem Fall sollten Sie den Verkäufer über Mein eBay kontaktieren und die Option „Der erhaltene Artikel entspricht nicht der Beschreibung“ auswählen. Dann können wir die Lösung des Problems nachverfolgen und ggf. helfen.

Es ist zudem für die Händler sehr beunruhigend und nicht zufriedenstellend, dass Verkäufer nicht in der Lage sind eBay zu erreichen, um nicht gerechtfertigte Bewertungen zu diskutieren oder entfernen zu lassen.

Es gebe zwar Gerüchte, so Steiner, dass eBay neue Tools zur Verfügung stellen will, um Kundendienstmitarbeiter bei ihrer Arbeit mit Streitigkeiten zu unterstützen,wann diese jedoch eingeführt werden, ist offen.

Interessanterweise scheint eBay auch in seinen amerikanischen Foren Beitrag von Verkäufern zu zensieren, die die Frage „der verspäteten Lieferung“ in ihren Beiträgen thematisieren.


Beitrag teilen: