Amazon liebäugelt mit der Londoner U-Bahn als Abholstation

The London Tube, die Londoner U-Bahn wird in den kommenden 2 Jahren viele Änderungen erfahren. So sollen beispielsweise Overnight-Services eingeführt und die Oyster Card, eine elektronische Fahrkarte, zugunsten von kontaktlosen Bezahlungen mittels Debit- oder Kreditkarte, abgeschafft werden.

Amazon liebäugelt mit der Londoner U-Bahn als Abholstation

Amazon aber schaut vor allem bei einer Veränderung interessiert zu: Ein Großteil der Fahrkartenschalter soll bis zum Jahr 2015 geschlossen werden. Das wiederum bedeutet: Bahn frei für Amazons Abholstationen. Angeblich ist Amazon auch schon in Gesprächen mit Transport for London (TFL). Diskutiert werde die Umwandlung der geschlossen Ticket-Büros in Amazon-Abholstationen, die Amazon Lockers.

Mit Millionen Passagieren, die die Londoner U-Bahn jährlich nutzen wären diese Abholstationen äußert günstig für die Amazon-Kunden (und Amazon selbst). Sie könnten auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Nachhauseweg ihre bestellten Waren gleich mitnehmen, zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Beitrag teilen: