Groupon bringt eine iPad-App zur Bezahlung auf den Markt

Groupon bringt eine iPad-App zur Bezahlung auf den Markt

Groupon bringt eine iPad-App zur Bezahlung auf den Markt

Das Schnäppchenportal Groupon stieg im vergangenen Jahr in das Geschäft mit Bezahldiensten ein und trat mit dem neuen Dienst in Konkurrenz zu der eBay-Tochter PayPal mit PayPal Here und Square.

Jetzt hat Groupon seine mobilen Bezahlmöglichkeiten um Groupon POS erweitert. Groupon hat eine speziell für das iPad entwickelte Bezahl-Applikation entwickelt. Die kostenlose iPad-App Breadcrumb sei vor allem für Bars und Cafés und Bars zweckdienlich. Aber auch Friseure, Floristen oder Feinkostläden können die Anwendung einsetzen.

Aktiviert wird die App per Software-Dongle. Sie passt damit zum bereits existierenden Payment-Angebot von Groupon. Derzeit ist sie jedoch für den US-amerikanischen Markt verfügbar.

Groupon bringt eine iPad-App zur Bezahlung auf den Markt was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay CEO John Donahoe im Gespräch mit dem Wall Street Journal eBay CEO John Donahoe sagte in einem Interview mit Rebecca Blumenstein vom Wall Street Journal, dass er in den nächsten 3 Jahren mit weiteren Veränderungen im Kauf- und Bezahlverhalten der Verbraucher rechne. Das Interview fand am 30. Januar 2013 im Rahmen der „Executive Breakfast Series“ des Journa...
Wie eBay sein sterbendes Business wieder zum Leben erweckt hat Yahoo fährt unter CEO Marissa Mayer einen komplett neuen Kurs und vielleicht sollte Yahoo sich auch mal anschauen, was bei eBay in den letzten Jahren so passiert ist. Nach einer langen Durststrecke hat eBay nämlich eine Seltenheit im Internet geschafft: Es hat den Turnaround eines Business bewerk...
eBay Unternehmensgeschichte 2010 Februar 2010 Der Designer Narciso Rodriguez bietet seine neue Sonderkollektion mit dem Namen Narciso Rodriguez for eBay exklusiv über den weltweiten Online-Marktplatz an. Alle Artikel der hochwertigen und gleichzeitig preiswerten Kollektion sind ausschließlich über den Narciso Rodriguez S...
Wo steht eBay Ende des Jahres 2010? Vor ein paar Jahren wurde eBay von Amazon im Wettbewerb hart angegriffen. Das Auktionsbusiness rückte immermehr in den Hintergrund und an der eBay-Technologie nagte der Zahn der Zeit. Meg Whitman verließ das „sinkende Schiff“ um in der Politik Karriere zu machen. Dann kam in 2008 John Donahoe und...
eBay-Nutzer kauften am Black Friday vermehrt von mobilen Endgeräten Die eBay-Verkäufe von mobilen Endgeräten aus haben sich in der Zeit vom Black Friday 2009 bis jetzt verdoppelt. eBay ist mittlerweile sogar schon auf dem Weg diesen Wert zu verdreifachen. Die Spitzenverkaufszeiten lagen am Black Friday zwischen 18 und 20 Uhr MST, mit 19 Uhr als absolutem Spitzenwert...
Mobile Applikationen – die zweite Chance für eBay Der Online-Marktplatz eBay ist mit seiner Ende des Jahres 2008 eingeführten iPhone-Applikation für das Shoppen auf eBay ein Pionier im mobilen Internet-Handel. eBay kann sich auch durch sein Festpreis-Format und die erweiterten Möglichkeiten des mobilen Einkaufens auf der Online-Plattform als eine a...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Mobile Commerce, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,