FTD-Devotionalien bringen bei eBay-Auktionen über 40.000 Euro

Die Nachlass-Stücke, der am 7. Dezember 2012 eingestellten Financial Times Deutschland, die auf eBay Deutschland versteigert wurden, brachten einen Erlös von 41.640,56 Euro. Der Vorstand des Verlags Gruner + Jahr hat schon angemeldet, den Betrag zu verdoppeln.

 

Vergangenem Sonntagabend ging die Wohltätigkeitsauktion zu Ende. Das Resultat von über 40.000 Euro kam vor allem durch eine Originalzeichnung von Karl Lagerfeld, die für 11.700 Euro einen neuen Besitzer fand, zustande. Lagerfeld hatte diese exklusiv als Illustration der deutsch-französischen Freundschaft für einen FTD-Schwerpunkt zum 50. Jahrestag des Elysée-Vertrags am 22.Januar 2013 angefertigt. Unter dem Titel „Rollentausch“ zeigt sie Angela Merkel als deutschen Michel und François Hollande als französische Marianne.

1.910 Euro brachte die vermutlich größte Seite der Financial Times Deutschland, die es je gab (ca. 300x200cm bedruckte Leinwand auf Holz gespannt) auf Rang 2. Platz 3 erreichte mit 1.810 Euro eine von den Chefredakteuren signierte Ausfertigung der FTD-Erstausgabe vom 21. Februar 2000 im Geschenkkarton.

Sobald alle Geldbeträge eingegangen sind, wird der Gesamterlös an die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ überwiesen, die sich weltweit für Pressefreiheit einsetzt. Sie erhält darüber hinaus 1,40 Euro pro verkauftes Exemplar der letzten FTD-Ausgabe vom vergangenen Freitag. Der Verlag hatte 30.000 Exemplare nachgedruckt, nachdem die Ausgabe in kurzer Zeit vergriffen war.


Beitrag teilen: