eBay Großbritannien mit erster interaktiver Einkaufserfahrung

eBayStrategies besuchte den eBay Social Shopping Experience Pop-Up-Store in Covent Garden. Dahinter steht ein interessantes Konzept: eBay sammelte Produkt-Empfehlungen aus sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook und Instagram, um den Besuchern Ideen über Must-Have-Artikel und Trends in Großbritannien weiterzugeben. Wer die begehrtesten Produkte dieses Jahres kennenlernen wollte und noch nach Inspirationen für seine Weihnachtsgeschenke suchte, für den war die eBay Social Shopping Kauferfahrung die beste Möglichkeit sich zu informieren.

eBay Großbritannien mit erster interaktiver Einkaufserfahrung

Der Store war komplett interaktiv ausgerichtet mit Produktbarometern der Top-Artikel, Augmented Reality, wodurch Spielzeuge lebendig wurden, persönlichen Shopping-Ratschlägen via Facebook oder Mode-Tipps, die von Instagram kamen.

eBay schätzt, dass 47% der Briten sich von Freunden Tipps holen, wenn sie Einkaufsentscheidungen treffen, was auch die die Ratschlagsuche über soziale Netzwerke beinhaltet. Das hebt einmal mehr die Bedeutung von Kundenservice und Produktempfehlungen in dieser Weihnachtssaison hervor.

Übrigens: Justin Bieber und iPhone-Geräte standen auf den Barometer der Top-Artikel ganz oben.

Carrie Bienkowski, eBay’s Head of Buyer Experience zur ersten interaktiven Kauferfahrung in London: „Durch die Kombination von eBays großer Auswahl an Top-Weihnachtsgeschenken und einem Überblick aus den sozialen Gemeinschaften sowie der mobilen Kompetenz, hoffen wir den Käufern eine Menge an Ideen geben zu können. Zudem möchten wir ein bisschen Spaß in das Weihnachts-Shopping bringen.“


Beitrag teilen: