Google+ gestattet die Benutzung von Nicknames

Google+ Vizepräsident Bradley Horowitz teilt in einem Post bei Google+ mit, dass es ab demnächst möglich sein wird, Spitznamen oder auch den Geburtsnamen zu benutzen. Jedoch darf das nur in Verbindung mit dem wahren Namen geschehen. Bislang war es so, dass Nutzer, die ein Pseudonym verwendeten  eine Sperrung ihres Google-Profils riskierten.

 

Google+ gestattet die Benutzung von Nicknames

Horowitz macht jedoch darauf aufmerksam, dass die Änderungen des eigenen Namens in Google+ alle Google-Services betreffen, die ein Google-Profil benutzen.

Bei der Analyse der bisher erhaltenen Daten stellte man bei Google+ fest, dass 60% der User einen Spitznamen benutzen möchten.

Google+ gestattet die Benutzung von Nicknames was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: