Analysten bewerten die eBay Aktie nach den Quartalszahlen

Die Landesbank Berlin (LBB) hat das Kursziel für eBay nach den Zahlen zum vierten Quartal 2011 von 33,50 auf Analysten bewerten die eBay Aktie nach den Quartalszahlen33,20 US-Dollar gesenkt und das Anlageurteil auf „Halten“ belassen. Mit einer klaren Steigerung bei Umsatz und Gewinn habe das Unternehmen die Markterwartungen übertroffen, so Analyst Emil Heppel. In dem auf 2 Milliarden US-Dollar gestiegenen Nettogewinn sei dagegen auch der Sondereffekt aus dem Verkauf der restlichen Skype-Anteile enthalten. Trotz der positiven Aussichten scheine eine höhere Bewertung der eBay-Aktie vorerst nicht in Sicht.

Mittlerweile hätten sich bei eBay im traditionellen Marktplatz-Business die Festpreisangebote durchgesetzt, so Heppel weiter. Der Umsatzanteil sei auf 65% angewachsen, die am höchsten bewerteten Händler hätten bei ihren Einnahmen sogar um 19% zugelegt. Auch setze sich die Erfolgsgeschichte von PayPal fort, nachdem die Umsätze um 28% auf 1,2 Milliarden Dollar gestiegen seien. Auch das Zahlungsvolumen beim Internet-Bezahldienst sei um 24% auf 33,4 Milliarden Dollar gestiegen.

Mit der Einstufung „Halten“ bewertet die Landesbank Berlin Aktien, von denen sie glaubt, dass ihre Kursentwicklung zwischen minus 10 bis plus 10% schwanken wird.

Heath P. Terry, Analyst von Goldman Sachs, stuft die Aktie von eBay unverändert mit „buy“ ein. eBay habe einen verlässlichen Bericht zum vierten Quartal vorgelegt. Die Guidance sehe konservativ aus. Das organische Umsatzwachstum habe sich aufeinander folgend um 100 Basispunkte auf 19% erhöht. Das währungsbereinigte Wachstum im Marktplatzgeschäft sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 17% auf 21% angestiegen. Damit habe die von 32% auf 28% gesunkene Wachstumsrate im Bezahl-Segment ausgeglichen werden können. Am Kursziel von 40,00 US-Dollar werde festgehalten.

Youssef H. Squali, Analyst von Jefferies & Co, stuft die Aktie von eBay ebenfalls unverändert mit „buy“ ein. eBay habe einen soliden Quartalsbericht vorgelegt. Die angehobene langfristige Planung veranschauliche das ansteigende Vertrauen des Managements, das eBay schon bald das obere Ende der im letzten Jahr genannten Ziele erreichen könne. Die verbesserten Fundamentaldaten des Marktplatz-Business und das starke organische Wachstum von PayPal sowie die Synergien von GSI Commerce würden zu den kurzfristigen positiven Aspekten gehören. Das Kursziel werde von 42,00 auf 43,00 US-Dollar heraufgesetzt.

Kaufen heißt es auch bei den Analysten der Bank of America. Ross Sandler, David Bank, Andre Sequin, Benjamin Abrams, Sun-Il (Sean) Kim und Nicholas Caplan, Analysten von RBC Capital Markets, bestätigen das „outperform“-Rating für die eBay-Aktie. Die Analysten sorgen sich um eBays Wachstum. Zwar habe man einen ordentlichen Quartalsbericht vorgelegt, jedoch denke man, dass das Wachstum der eBay-Marktplätze sich verlangsamen wird. Das Kursziel wird von 43,00 US-Dollar auf 39,00 Dollar herabgesetzt.

„Halten“ heißt es hingegen auch bei den Analysten Canaccord Genuity. Die Deutsche Bank gibt als Empfehlung „Sell“ und sieht das Kursziel derzeit bei 23,00 Dollar.

Analysten bewerten die eBay Aktie nach den Quartalszahlen was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , , , , , , ,