eBay-Auktion: Zeitgleich stattfindender anderweitiger Verkauf nicht erlaubt

Anbieter auf dem Online-Marktplatz eBay dürfen eine Versteigerung nicht deshalb beenden, weil sie die angebotene Ware eBay-Auktion: Zeitgleich stattfindender anderweitiger Verkauf nicht erlaubtangeblich auf einem anderen Weg veräußert haben. Stoppen sie die Auktion dennoch, dann sind sie verpflichtet Schadensersatz zu zahlen. Das entschied das Amtsgericht Nürtingen in einem am Mittwoch, 18. Januar 2012, veröffentlichten Urteil, das am 16. Januar 2012 (Az.: 11 C 1881/11) ergangen ist.

Das Gericht gab damit einem Bieter auf 4 Winterreifen (D Sport Winter MS 255/55 RS 95 HMS) recht. Die Reifen waren auf dem Online-Marktplatz eBay zur Versteigerung offeriert worden. Mit einem Gebot von einem Euro blieb der Mann der Meistbietender. Einen Tag vor Ende der Auktion wurde das Angebot jedoch gestoppt. Der Bieter bestand darauf, dass ihm die Reifen zum Preis von einem Euro zustünden.

In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von eBay ist unter anderem festgelegt, dass Verkäufer eine Auktion nur dann ausnahmsweise einstellen dürfen, sollte der Artikel „verloren gegangen, beschädigt oder anderweitig nicht mehr zum Verkauf verfügbar“ sein. Im zu verhandelnden Fall erklärte der Verkäufer, er habe einen Bekannten gebeten, die Reifen für ihn zu veräußern. Der Bekannte habe von seiner eBay-Auktion keine Kenntnis gehabt und die Reifen inzwischen tatsächlich verkaufen können. Für den Verkauf auf eBay hätten sie deswegen nicht mehr zur Verfügung gestanden.

Das Amtsgericht Nürtingen entschied jedoch, dass der Bieter Anspruch auf Schadenersatz in Höhe des geschätzten Wertes der Reifen von 579,00 Euro habe. Abzuziehen sei nur der gebotene Kaufpreis von einem Euro.

Das Gericht begründete sein Urteil damit, dass der Privatverkauf nicht mit einem Diebstahl oder sonstigem „Verlust“ des Artikels vergleichbar sei. Mit dem zur Auktion zeitgleich stattfindenden privaten Verkauf habe sich der Winterreifen-Anbieter deutlich „außerhalb der ‚Spielregeln’“ bei eBay begeben. Ein „lachhaft“ geringer Preis, in diesem Fall ein Euro, sei das Risiko, das jeder Verkäufer bei eBay eingehe.

eBay-Auktion: Zeitgleich stattfindender anderweitiger Verkauf nicht erlaubt was last modified: by

Ähnliche Beiträge

EuGH-Generalanwalt will pauschale Verkaufsverbote für Selektivvertrieb und Luxuswaren im O... Hersteller und Marken sollen auf Grund eines Luxusimages den Wettbewerb durch ein selektives Vertriebssystem beschränken dürfen. Das teilte Nils Wahl, Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof (EuGH), heute in seinen Schlussanträgen mit. Mit dieser am EuGH üblichen Vorabinformation bezog sich Wahls ...
eBay-Verkäufer muss Schadenersatz für nicht gelieferten Porsche zahlen Nach einem rechtskräftigem Urteil des Landgerichtes Coburg (Aktenzeichen 21 O 135/13) muss ein eBay-Verkäufer 16.400 Euro Schadensersatz zahlen. eBay-Verkäufer muss Schadenersatz für nicht gelieferten Porsche zahlen Der Verkäufer hatte auf eBay einen Porsche angeboten. Das erfolgreiche eBay-G...
Bundesgerichtshof fällt Urteil zur eBay-Konto-Haftung Das Problem, dass ein Dritter über einen fremden eBay-Account Artikel auf der Plattform einstellt ist nicht neu. Die Frage der Haftung ist auch schon des Öfteren vor Gericht entschieden worden. Aktuell hat der Bundesgerichtshof ein Urteil zur Haftung veröffentlicht (BGH Az.: VIII ZR 289/09). H...
BGH-Urteil zu wirksamer eBay-Angebotsrücknahme Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einmal mehr die Bedingungen für eine wirksame Angebotsrücknahme auf eBay ausgeführt (Urteil 8.Januar 2014 Az. VIII ZR 63/13). Auf dem Online-Marktplatz eBay hatte der Beklagte einen Kraftfahrzeugmotor zum Verkauf angeboten. Der Verkäufer hatte schon erste Kaufgebot...
Amtsgericht Köln entscheidet über die unrechtmäßige Verwendung von Fotos auf eBay Noch ist nicht zu jedermann durchgedrungen, dass die Verwendung fremder Fotos ohne Billigung des Rechteinhabers verboten ist und zu Abmahnungen führen kann. Oft muss der Nutzer der Fotos auch noch Schadensersatz bezahlen. So kommt es auch, dass sich die Gerichte immer wieder mit solchen Fällen be...
Neuauflage des Rechtststreites LVMH (Kenzo, Dior etc.) gegen eBay Nach einem Urteil des Berufungsgerichtes in Paris vom 3. September 2010 wurde der Verkauf nachfolgender Produkte auf eBay untersagt, nicht angeboten werden dürfen Kosmetik- und Parfumerie-Produkte der Marken Kenzo, Dior, Givenchy sowie Guerlain. eBay Frankreich hatte auch mehrmals darau...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Recht & Sicherheit

Schlagworte:, , , ,