Vorteile der Integration einer E-Commerce Lösung ins POS-System

In der Omnichannel-Welt ist die Bereitstellung eines Online- und Offline-Einkaufserlebnisses gerade für die Kunden von Einzelhändler essentiell. Wenn Sie also möchten, dass Ihr Unternehmen mit Leichtigkeit höhere Ziele erreichen und auch in Zukunft mit der Konkurrenz vor Ort als auch im Internet mithalten kann, sollten Sie eine  E-Commerce-Website mit dem POS-System Ihres  Geschäftes integrieren.

Wie wir wissen, ist E-Commerce auf ein eng integriertes Kundenerlebnis in allen Bereichen Ihres Unternehmens angewiesen. Die Kunden sollten in der Lage sein, unabhängig davon, wo sie einkaufen (sei es über Ihre Website, mobile Anwendung oder Ihr Ladengeschäft) genau dasselbe Einkaufsgefühl und eine kundenorientierten Service erleben. Dabei können virtuelle Optionen die vor Ort gegeben Möglichkeiten unterstützen und umgekehrt.

pixabay.com ©be4te (Creative Commons CC0)

Denn moderne POS-Systeme sind weitaus mehr, als eine digitale Lösung, die es Ihnen ermöglicht, Bestellungen oder Transaktionen über verschiedene Kanäle abzuwickeln. So können Kunden beispielsweise sich bereits vor Ladenbesuch online informieren, ob ihr gewünschter Artikel vorhanden ist oder im Ladengeschäft eine kundenbezogene Beratung erhalten, die anhand der angelegten Kundendaten erfolgen kann.

So können Sie trotz einer größeren Reichweite Ihre Kundenbetreuung noch individueller und auf jeden Kunden gezielter abgestimmt gestalten. Denn E-Commerce-Option im Kassensystem bringt viele Funktionen mit sich, die Sie und Ihre Mitarbeiter entlasten und das Kundenerlebnis positiv beeinflusst. Dies lässt Ihren Kundenstamm und Einkommen automatisch wachen.

Im Offline-Bereich sind Sie vielleicht schon mit der Verwendung von POS-Hardware, wie zum Beispiel einer Registrierkasse, vertraut. Nachfolgend können Sie sich informieren, wie leicht und effizient Sie E-Commerce verwenden können.

Wie können Sie Ihren Online-Shop optimal mit Ihrem Geschäft verbinden?

Je nach Ihrer aktuellen Situation müssen Sie möglicherweise auf ein E-Commerce-Point-of-Sale-System aufrüsten. Dabei handelt es sich um eine POS-Kasse, die sowohl Online- als auch Offline-Bestellungen und -Transaktionen abwickeln kann.

Sie verfügen weiterhin über die erforderliche Hard- und Software, wie z. B. Ihre Registrierkasse, Kundendisplay, Geldschublade oder Ihr kontaktloses Kartenlesegerät. Zudem profitieren Sie von einer verbesserten Analytik und einer besser organisierten Bestandsverwaltung. Denn POS-Kassensystem Anbieter bieten eine Vielzahl von Funktionen,die weit über den normalen Kassiervorgang herausgehen. So haben Sie die Möglichkeit Kasse, Buchhaltung, Warenwirtschaft und Online-Shop mit diversen Funktionen unter einem Hut zu haben und alle Daten von einem System zu verwalten. So haben Sie Ihr Ladengeschäft und Online-Shop immer bestens im Blick und können gezielt handeln.

5 Vorteile einer E-Commerce-POS-Integration

Je nach den Bedürfnissen jedes Unternehmens kann es viele verschiedene Gründe geben, eine E-Commerce-Option zum Unternehmen hinzuzufügen. Nachfolgend finden Sie fünf der wichtigsten Gründe, warum Sie das Hinzufügen von E-Commerce in Betracht ziehen sollten:

1. Genaue Produktdaten

Wenn Aktualisierungen an einem E-Commerce-Produktkatalog vorgenommen werden, müssen die Mitarbeiter in der Regel die Produktdetails in stationären Geschäften manuell aktualisieren. Mit der E-Commerce-POS-Integration werden diese Aktualisierungen jedoch automatisch angewendet, so dass die Kunden genau wissen, was sie bekommen.

Da Ihre E-Commerce-Plattform über ein zentrales Produktinformationsmanagementsystem (PIM) verfügt, können die Mitarbeiter im Geschäft produktbezogene Fragen präzise beantworten, Bestellungen persönlich erstellen und Online-Bestellungen für alle Produkte aufgeben, die im Geschäft nicht vorrätig sind. Das Kundenerlebnis nimmt eine wichtige neue Dimension an, wenn den Geschäftsmitarbeitern mehr Tools und mehr Informationen zur Verfügung stehen und diese Tools kein In-Store-Management erfordern, um effektiv zu sein.

2. Aktualisierte Lagerbestände

In diesem Sinne trägt die Verknüpfung des E-Commerce/POS-Systems dazu bei, die Genauigkeit der Lagerbestände bei allen Transaktionen zu gewährleisten. Mitarbeiter können an jedem Standort des Einzelhändlers in Echtzeit Informationen über den Bestandsstatus und die Produktverfügbarkeit finden. Und wie bei den Produktdetails werden Änderungen automatisch übernommen – d.h. keine Überraschungen mehr in der Buchhaltung oder bei der Rechnungsstellung, wenn Mitarbeiter vergessen haben, ein Produkt von der Hauptbestandsliste abzuziehen.

3. Schnellerer Versand

Wenn Mitarbeiter Bestellungen manuell über entkoppelte POS-Systeme bearbeiten, kommt es zu einer natürlichen Verzögerung zwischen der Bestellung des Kunden und der tatsächlichen Auftragserteilung. Wenn Sie jedoch Ihre E-Commerce-Plattform mit Ihrem POS verbinden, werden Bestellungen verarbeitet und sofort zum Versand geschickt – eine große Verbesserung für das Kauferlebnis des Kunden.

4. Benutzerfreundlichkeit

Ihre Kunden werden nicht die einzigen sein, die von einer Integration profitieren. Wenn Ihre Mitarbeiter noch immer Kundenbestellungen manuell bearbeiten und POS-Daten manuell in die E-Commerce-Plattform eingeben, verschwenden sie Zeit, die für die Unterstützung Ihrer Kunden aufgewendet werden könnte.

5. Kundendatenbank

Der Online-Handel stellt Ihnen wichtige Informationen und Analysen zur Verfügung, sodass Sie Ihre Produktpalette noch gezielter auf Ihre Kundenwünsche abstimmen können. Zudem können Sie Ihren Stammkunden noch spezielleren Service mittels Newslettern, Treueprogrammen und speziellen Rabattcodes etc. anbieten.

Weitere Funktionen einer E-Commerce-Integration

Doch dies sind weitaus nicht alle Vorteile einer E-Commerce-Integration. Sie können unter anderem auch auf folgende Funktionen zurückgreifen:

1. Verkaufen Sie an mehreren Orten zur gleichen Zeit

Denken Sie daran, das Ziel ist es, dort zu sein, wo Ihre Kunden sind. Sie können sich physisch nicht an mehreren Orten gleichzeitig aufhalten, aber – gute Nachrichten – Ihre E-Commerce-POS-Integration kann es!

Durch die Integration Ihrer beiden Kanäle in ein POS erhalten Sie eine ganzheitliche Sicht auf Ihre Kunden und Ihr Geschäft, ohne den Stress, Zahlen manuell zu addieren.

2. Sie können den Bestand in Echtzeit sehen und müssen keine überhöhten Verkaufszahlen mehr verzeichnen

Dies bringt uns zu einer schönen Überleitung, denn mit einer ganzheitlichen Ansicht erhalten Sie auch Echtzeit-Zugriff auf Ihren Bestand.

Jeder Geschäftsinhaber oder E-Commerce-Manager weiß, wie wichtig es ist, Ihr Bestandsmanagement zu rationalisieren.

Durch eine direkte Sichtverbindung zum Lagerbestand müssen Sie sich keine Sorgen mehr über überverkaufte Produkte und die Reduzierung der Bestellungen Ihrer Kunden machen. Das ist eine Win-Win-Situation für alle.

3. Sie müssen keine Daten mehr manuell eingeben

Die Integration eines E-Commerce-Kassensystems erspart Ihnen die manuelle Eingabe von Daten.

Das erspart Ihnen nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch eine Menge Zeit. Stellen Sie sich vor, wie Sie diese Zeit anders verbringen könnten. Die Möglichkeiten sind endlos.

4. Bieten Sie Angebote und Rabatte an

Viele E-Commerce-Plattformen machen es einfach, Werbeaktionen innerhalb ihres eigenen Systems zu ermöglichen, aber eine POS-Systemintegration geht noch einen Schritt weiter.

Sie müssen nicht mehr die Wahl zwischen der Anwendung all Ihrer Werbeaktionen auf Online- und Offline-Kanäle treffen.

Fügen Sie Ihrem Geschäft eine Personalisierungs- und Anpassungsebene hinzu, indem Sie Werbeaktionen mit Ihrem POS-System ermöglichen.

5. Erfahren Sie mehr über Ihre Kunden und deren Nutzen

Genau wie die meisten Technologien, die wir in unsere Unternehmen integrieren, neigen sie dazu, uns eine Menge über unsere Kunden zu lehren.

E-Commerce-POS-Systemintegrationen sind nicht anders. Durch die Integration Ihres POS-Systems erhalten Sie klare Einblicke in das Verkaufsverhalten Ihrer Kunden.

Wenn Sie herausfinden, welche POS-Lösung für Sie die richtige ist, sollten Sie verstehen, wie Daten und Erkenntnisse mit Ihnen geteilt werden.

6. Verbessern Sie die Kundenerfahrung

Am Ende des Tages dreht sich alles um das Kundenerlebnis. Genau wie im täglichen Leben ist es viel einfacher, wenn die Dinge zusammenhängen.

Indem Sie Ihr POS-System mit Ihrem Online-Shop verbinden, schaffen Sie ein nahtloses Erlebnis für Ihre Kunden. Sie ermöglichen es ihnen, dank der POS-Software auf verschiedene Arten zu bezahlen, Online-Bestellungen nahtlos abzuwickeln und sogar Marketinginitiativen wie Treueprogramme zu integrieren.

Diese integrierte Lösung steigert die Kundenzufriedenheit und erfüllt Geschäftsanforderungen in Echtzeit.

Fazit

Die Verbindung von Bestandsverwaltungssystemen mit E-Commerce-Websites hilft vor allem Einzelhändlern, den Versand zu beschleunigen und die Auftragserfüllung zu gewährleisten. Die E-Commerce-Integration verbindet die beiden Systeme für die bidirektionale Kommunikation und verbessert letztlich das Kundenerlebnis. Zudem werden Geschäftsvorgänge vereinfacht und die Mitarbeiter entlastet. So können Sie Ihr Unternehmen voranbringen und zugleich noch intensiver auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden eingehen. E-Commerce ist gerade für den Einzelhandel eine lohnenswerte und gewinnbringende  Investition, um Ihr Unternehmen zukunftsorientiert und kundenfreundlich aufzustellen.


Beitrag teilen: