PayPal expandiert nach China

Chongqing Megacity in Westchina wird der Sitz des neuen Zahlungsabwicklungszentrums von PayPal. Ausländische Kunden sollen so die Möglichkeit erhalten, sicher bei chinesischen Unternehmen einkaufen können.

eBays Online-Bezahldienst will so weiter in Asien expandieren und an der Zahlungsabwicklung von chinesischen Unternehmen mit dem Ausland verdienen, das teilte Bloomberg am 29. Dezember 2010 mit. PayPal habe dafür eine Abmachung mit der Regierung von Chongqing geschlossen, wo über 32 Millionen Menschen leben.

PayPal errichtet in China dafür eine eigene Abwicklungsplattform und in den kommenden 5 Monaten sollen 5 verschiedene internationale E-Commerce-Zentren in Chongqing entstehen. PayPal baut Abteilungen für Überweisungsprüfungen, Investitionsförderung, ein nationales Telefonverkaufszentrum, ein Händlertrainingszentrum und ein Zentrum für lokale Businessentwicklung auf.

Zum Investitionsvolumen oder der Zahl der PayPal-Mitarbeiter in Chongqing wurden keine Angaben gemacht. PayPal hat seinen Hauptsitz im kalifornischen San José und eine internationale Filiale in Singapur. PayPal hat gegenüber dem chinesischen Mitbewerber Alipay bisher eine schwache Marktposition in China. Alipay beherrscht bisher die Hälfte des Marktes.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay, Payment

Schlagworte:, , ,