Neue GLS App: jetzt verfügbar

GLS Germany bietet eine Neuversion ihrer Smartphone-App für den rundum mobilen Paketempfang und -versand, die ohne Registrierung nutzbar ist. Versender können direkt am Gerät bezahlen.

Auf dem Smartphone einen GLS-Paketschein erstellen, mit PayPal, Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift bezahlen und das Label als QR-Code auf dem Gerät im GLS PaketShop scannen lassen – die neue GLS App ermöglicht den schnellen, papier- und bargeldlosen Paketversand. Zudem findet sie den nächstgelegenen GLS PaketShop und navigiert den Nutzer auf Wunsch dorthin.

Mit der übersichtlichen Sendungsverfolgung haben Versender wie Empfänger das Paket jederzeit mobil im Blick. Empfänger können zudem mit wenigen Klicks eine Abstellerlaubnis für ihr Paket erteilen – für eine sichere, kontaktlose Zustellung.

All diese Funktionen können in der mit unter 2 MB sehr kompakten Anwendung ohne Anmeldung genutzt werden. Wer sich registriert, kann zudem eine generelle Abstellerlaubnis erteilen, unter „Meine Pakete“ Empfangs- und Versandpakete im Überblick behalten und ein Adressbuch anlegen. Über das Benutzerkonto ist auch der Zugang zum Login-Bereich des Online-Versandportals GLS-One möglich. Die Daten werden automatisch synchronisiert.

Die GLS App ist eine hauseigene Neuprogrammierung, die den gleichnamigen, 2017 eingeführten Vorgänger ablöst. Bei der Entwicklung stand das optimale Kundenerlebnis im Vordergrund, mit den Kernpunkten Bedienfreundlichkeit und Zugänglichkeit. Ebenfalls wichtig: Die technische Möglichkeit, die App kurzfristig anzupassen und damit auf Nutzer-Rückmeldungen einzugehen.

„Wir wollen mit der GLS App einen stets aktuellen und benutzergerechten Zugang zu unseren Services für mobile Verbraucher bieten – dazu ist das Kunden-Feedback die wertvollste Quelle“, sagt Dr. Karl Pfaff, Vorsitzender der Geschäftsführung von GLS Germany.

Die App steht für Apple-Smartphones ab iOS 12 und für Android-Smartphones ab Android 7 in den jeweiligen Stores zur Verfügung.


Beitrag teilen: