eBay-Tool zur Überprüfung doppelter Einstellungen funktioniert nur mäßig

Amerikanische eBay-Händler die wissen möchten, ob ihre Angebote mit der ab 26.Oktober gültigen Neuregelung hinsichtlich der Limitierung der Artikeleinstellung einhergeht, können nun das bereits angekündigte Tool nutzen, dass ihnen bei der Überprüfung behilflich ist.

Doch wie AuctionBytes berichtet, scheint es damit noch Probleme zu geben. Zum einen wurden doppelte Einstellungen gemeldet, die gar nicht existierten, zum anderen wurden identische Artikel, die in verschiedenen Kategorien angeboten wurden nicht gefunden, obwohl identische Bilder und auch Beschreibungen vorhanden waren.

Andere eBay-Händler jedoch berichteten über Twitter, wie @tenner3, dass das Tool sehr wohl funktioniert und die doppelten Angebote gefunden wurden.

Händler, die eine Vielzahl von Allerweltsartikeln anbieten, sind von der Neuregelung am stärksten betroffen, da sie für einen einzigen Artikel nur eine Artikeleinstellung vornehmen dürfen.

Man wird abwarten müssen, wie streng eBay die neue Regel umsetzen wird und ob man dabei bleiben wird. Denn schon einmal wurden im März vergangenen Jahres Limitierungen bei der Anzahl der Artikel-Einstellung wieder aufgehoben und die im September 2008 eingeführte Änderung beim Anbieten von Artikeln auf eBay wurde im November 2008 wieder rückgängig gemacht.

Beitrag teilen: