Amerikanische Verkäufer sollen den Kleinanzeigenmarkt von eBay nutzen

eBay.com empfiehlt seinen Verkäufern, auf seiner neuen Kleinanzeigen-Seite Artikel einzustellen. Wie Ina Steiner von AuctionBytes berichtet, erhielten eBay-Nutzer E-Mails, in denen sie dazu dazu ermuntert wurden, die kostenfreien lokalen Anzeigen auf der eBay-Kleinanzeigen-Webseite zu nutzen. Im März dieses Jahres wurde Kijiji US umbenannt in eBayClassifieds.

„Es ist ganz leicht, eine neue Anzeige zu platzieren oder eine Artikeleinstellung von eBay.com zur Kleinanzeigen-Seite zu transferieren“, so der Text der Mail. Die E-Mail ist verlinkt mit einem eBay-Importer, der es den Verkäufern ermöglicht, eBay-Angebote in die Kleinanzeige-Seite zu importieren. Jedoch sind nur solche Angebote „importfähig“, die auf eBay.com ohne einen Verkauf beendet wurden.

Die Kleinanzeigen von eBay hatten laut eBay, die comScore Zahlen zitierend, weltweit 81.606,259 Einzelbesucher im Januar 2010.

eBay-Verkäufer können unverkaufte Artikeleinstellungen zu der Kleinanzeigen-Seite importieren, indem sie auf diese Seite gehen.

Beitrag teilen: