Insolvenz des siebtgrößten australischen eBay-Händlers

Wie die australische Presse meldet, hat der siebtgrößte eBay-Händler in Australien, ebusiness-supplies, Insolvenz angemeldet. Das in Queensland ansässige Unternehmen hat Briefe an seine Kunden verschickt und darin mitgeteilt, dass sie nicht mehr in der Lage sind, vorliegende Bestellungen auszuführen.

Hunderte von Verbrauchern werden demnach leer ausgehen und selbst bei bezahlten Bestellungen gibt es wenig Hoffnung, dass das Unternehmen die Waren noch ausliefert oder die Gelder zurückzahlt. Die letzten Bewertungen den inzwischen nicht mehr registrierten Händlers spiegeln dies wider.

Die Polizei in Queensland ermittelt wegen betrügerischem Geschäftsgebaren in 13 Fällen. Das Unternehmen bot eine große Palette an Waren an von Trainings-Bekleidung über elektrische Gitarren bis hin zu Möbeln.

Pay Pal Australien hat inzwischen einen Fond eingerichtet um Verbraucher, die von der Schließung betroffen sind, zu entschädigen.


Beitrag teilen: