Aufschub für einige Neuerungen bei eBay USA

Zusätzlich zu den Ankündigungen von Lorrie Norrington, die Änderungen das Feedback-System betreffend, gibt es nun in den USA neue Aussagen hinsichtlich des Link-Reglements und der detaillierten Versandangaben, die eigentlich im Juli in Kraft treten sollten.

Dinesh Lathi wandte sich nun an die eBay-Nutzer, um ihnen mitzuteilen, dass eBay von den angekündigten Änderungen immer noch überzeugt ist, diese aber noch einmal überarbeitet werden und so der Termin der Einführung verschoben wurde. Außerdem wird eBay, wenn die neuen Regelungen eingeführt werden, eine 4-wöchige Kulanzfrist gewähren, so dass alle Händler Zeit haben, ihre Seite an die Anforderungen anzupassen.

Eigentlich sollten die neuen Regelungen bezüglich der Verlinkungen auf eBay-Seiten im Juli in Kraft treten, doch eBay möchte die neue Bestimmung noch einmal überarbeiten. Ein Update soll bis Mitte August vorliegen. Momentan bleibt noch alles wie bisher. eBay möchte eine Menge an Aspekten, gerade beim Verlinkungs-Reglement, noch einmal überdenken.

Detaillierte Angaben zu Lieferkosten und Versandzeitraum: Auch diese Anforderung an die Händler wird in den USA zunächst bis Mitte August zurückgestellt werden, da eBay noch an Verbesserungen arbeiten möchte

Zuerst angekündigt wurden die Aufschübe in einem speziellen Newsletter für PowerSeller, dem „Power Up!“, dann erst gab es das offizielle Statement für die alle eBay-Nutzer.

Beitrag teilen: