eBay kauft gestohlene Dokumente zurück

Ein staatlich angestellter Archivar, der wegen des Diebstahls von mehreren 100 bedeutenden Dokumenten angeklagt ist und diese Dokumente teilweise bei eBay angeboten und veräußert hat, stand nun in New York vor Gericht.

Lorello hatte schriftlich gestanden, die Chroniken seit 2002 nach und nach gestohlen zu haben, plädiert aber auf nicht schuldig.
Der Schwindel des 54-Jährigen fiel einem Hobby-Historiker auf, der sich auf dem Online-Marktplatz eBay bewegte und er verständigte sofort die Polizei. Die entwndeten Schriftstücke, darunter ein 4-Seiten langer Brief aus dem Jahr 1823 vom damaligen Vize-Präsidenten der USA John C. Calhoun, brachte allein schon 1.700 US-Dollar.

eBay hat sich nun freiwillig bereit erklärt diese Dokumente von den Käufern zurückzukaufen um sie dem New Yorker Archiv wieder zukommen zu lassen. Die voraussichtlichen Kosten die dadurch auf den Online-Marktplatz zukommen werden liegen bei etwa 68.000 US-Dollar.


Beitrag teilen: