Amazon plant die Eröffnung eines Verteilzentrums im Moosburger Gewerbegebiet

Der Internetriese Amazon erweitert sein Logistik-Netz. Das Unternehmen will innerhalb eines Jahres ein Verteilzentrum im Moosburger Gewerbegebiet Degernpoint eröffnen. Sollte es in Betrieb gehen, wird dort fast täglich gearbeitet – rund um die Uhr.

Amazon plant die Eröffnung eines Verteilzentrums im Moosburger Gewerbegebiet

Amazon plant die Eröffnung eines Verteilzentrums im Moosburger Gewerbegebiet – ©Google Maps 2018

Amazon rüstet logistisch auf. Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, will der Internetriese im Moosburger Gewerbegebiet Degernpoint ein großes Verteilzentrum eröffnen, das 6700 Quadratmeter groß werden soll. Mit dem Bau hat Amazon ein Hamburger Unternehmen beauftragt, dessen Antrag der Bauausschuss des Stadtrates jedoch zunächst prüfen muss. Sollte die Behörde grünes Licht geben, will der Internetriese den Standort am 4. November 2019 in Betrieb nehmen.

Sechs Tage die Woche, 24 Stunden am Tag

Auf dem Gelände soll neben dem Verteilzentrum auch ein Bürogebäude, eine Technikzentrale sowie ein Parkhaus mit vier Ebenen entstehen. In der Logistikhalle selbst werden nach dem Start an sechs Tagen die Woche rund um die Uhr Pakete sowohl sortiert als auch ausgeliefert. Ruhen soll der Betrieb nur an Feier- und Sonntagen. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung sieht Amazon drei Schichten vor, wobei nachts das Hauptgeschäft der mehrstufigen Sortierung erfolgt. In der Früh- und Abendschicht werden die Mitarbeiter die Pakete dann an die Kurierfahrer übergeben und nicht zugestellte Bestellungen wieder zurücknehmen.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,