Abmahnung

Marktwächter-Erfolg: Klage gegen Online-Dienst „safersurf.com“ wegen Abofallen gewonnen

Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz beobachtet seit längerem Verbraucherbeschwerden im Frühwarnnetzwerk zum Online-TV-Dienst „safersurf.com“. Verbraucher beschwerten sich, dass ihnen auf der Webseite des Betreibers GlobRob GmbH ein Jahresabonnement untergeschoben wurde. Trotz Abmahnungen der Marktwächterexperten passte der Anbieter seine Webseite nicht… Mehr ›

Marktwächter verklagen Ticketbörse Viagogo

Das Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Bayern hat die Schweizer Ticketbörse Viagogo vor dem Landgericht München verklagt. Das Unternehmen hatte zuvor auf eine Abmahnung nicht reagiert. Die Verbraucherschützer wollen mit ihrer Klage erreichen, dass der Anbieter in Zukunft transparent über sein Geschäftsmodell informiert. In seiner Unterlassungsklage… Mehr ›

Marktwächterwarnung vor Filesharing-Apps in den bekannten App-Shops

Die Marktwächter-Experten der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnen Verbraucher vor Apps, die wie seriöse Streaming-Apps aussehen, in Wahrheit jedoch auf der Filesharing-Technologie basieren. Über das Frühwarnnetzwerk erhält das Marktwächter-Team immer wieder Hinweise auf solche Filesharing-Apps, die sich über die bekannten App-Shops herunterladen lassen. In… Mehr ›

Positive Online-Bewertungen gegen Belohnung: Marktwächter verklagen Bayerische Energieversorgungsgesellschaft

Die Marktwächterexperten der Verbraucherzentrale Bayern haben den Stromanbieter BEV verklagt. Das Unternehmen hatte einen „Dankeschön-Bonus“ von bis zu 100 Euro angeboten, wenn Verbraucher seine Dienstleistungen auf einem Vergleichsportal positiv bewerten. Das Marktwächterteam ist aufgrund von Verbraucherbeschwerden auf den Energieversorger BEV… Mehr ›

Verbraucherzentrale hat mit einer Abmahnung zahlreiche Vertragsbedingungen von Instagram beanstandet

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hat die Verbraucherrechte von deutschen Nutzern der Foto- und Video-Plattform Instagram gestärkt. Mit einer Abmahnung wurden 18 Klauseln aus den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen sowie ein unvollständiges Impressum bemängelt. Das kalifornische Unternehmen zeigte sich einsichtig und gab… Mehr ›