Das Onlinebezahlsystem der Alibaba Group Alipay soll doch nicht nach Deutschland kommen

In Deutschland akzeptieren immer mehr Händler Alipay. Wer die Bezahl-App nutzen will, braucht jedoch ein chinesisches Konto. Deswegen wollte der Dienstleister sein Geschäft hierzulande ausbauen. Daraus wird vorerst nichts: Stattdessen expandiert er in einem anderen Gebiet.

Alipay will doch nicht in Deutschland expandieren

Alipay will doch nicht in Deutschland expandieren – pixabay.com ©geralt (Creative Commons CC0)

Immer mehr Verbraucher zahlen in stationären Geschäften per App. Diese Möglichkeit bieten mittlerweile viele Unternehmen an, Google zum Beispiel oder Google. Diese beiden sind vorwiegend in den USA und in Europa aktiv, wo auch der chinesische Payment-Gigant Alipay einsteigen wollte. Zu Hause ist er schon lange das Nonplusultra, mit insgesamt 700 Millionen Nutzern. Viele von ihnen kaufen als Reisende auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern per Alipay-App ein. Wer den Dienst nutzen möchte, braucht ein chinesisches Konto. Deswegen wollte die Alibaba Group ihren Service auch deutschen Kunden verfügbar machen. Daraus wird vorerst nichts, wie die DPA berichtet.

Lokale E-Wallet-Lösungen in Süd- und Südostasien

Der chinesische Dienstleister wolle lediglich in der Nachbarschaft sein Geschäft ausbauen:

„Alipay expandiert mit lokalen E-Wallet-Lösungen in Süd- und Südostasien, in Indien, Thailand oder den Philippinen“, zitiert die Agentur Roland Palmer, den Chef von Alipay in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. „Mit diesen Lösungen sind wir derzeit in neun Märkten außerhalb Chinas vertreten. In Europa planen wir das für die absehbare Zukunft nicht.“

Wie die DPA weiter berichtet, habe Alipay weitaus mehr Nutzer als die westliche Konkurrenz. Gleiches gelte für den chinesischen Rivalen WeChat, dessen App ebenfalls viele Chinesen nutzen, um in stationären Geschäften zu zahlen.

Immer mehr Händler akzeptieren Alipay

In Deutschland akzeptieren immer mehr Läden Alipay. Der Dienstleister arbeitet hierzulande mit Wirecard zusammen und konnte kürzlich sogar die Kaufhausgruppe KaDeWe für eine Kooperation gewinnen. Chinesische Touristen konnten mit der App sogar auf dem Oktoberfest bezahlen. „Die Zahl der deutschen Händler, die Alipay akzeptieren, ist vom 1. April bis zum 30. September um 95 Prozent gestiegen, es sind jetzt mehrere Tausend“, so Palmer. „Wir folgen den chinesischen Konsumenten und konzentrieren uns aktuell auf fünf Kernbereiche: Flughäfen, Kaufhäuser, Luxusgeschäfte, Drogeriemärkte und Hotels.“

Das Onlinebezahlsystem der Alibaba Group Alipay soll doch nicht nach Deutschland kommen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Die Geschichte der Kreditkarte und neue Bezahlarten Beim Abendessen den Geldbeutel zu Hause vergessen - viele Menschen kennen das nur zu gut. Das dies allerdings der Anfang der Entstehung der Kreditkarte sein soll, das wissen nur Wenige. Im Weser Kurier berichteten zwei Autoren über eben genau diese Geschichte und um den Kampf der Anbieter, 65 Jah...
Die chinesische Kundschaft wird es danken: Paymill gibt Kooperation mit WeChat Pay bekannt Ab 2019 können deutsche KMU mit dem Münchener Zahlungsdienstleister Paymill über WeChat Pay an chinesische Online-Kunden oder Touristen bargeldlos Waren und Dienstleistungen verkaufen. Für deutsche Online-Händler eröffnet sich somit ein Riesenmarkt. Die Volksrepublik China tickt anders als der Re...
Google Pay steht eventuell kurz vor dem Start in Deutschland Bezahlen mit dem Smartphone: In Asien gehört das mittlerweile zum Shopping-Alltag. Hierzulande konnten sich mobile Payment-Dienste noch nicht durchsetzen. Das wird sich früher oder später aber ändern, weshalb Google die nötigen Weichen stellt. Noch ist der Bezahldienst Google Pay nicht in Deu...
Facebook führt in seinem Messenger PayPal-Zahlungen ein Facebook führt in seinem Messenger PayPal-Zahlungen ein Facebook und PayPal verfolgen ambitionierte Ziele. Während der Bezahldienstleister tief in den Consumer-Bereich eindringen möchte, will das Soziale Netzwerk seinen Messenger zu einer Plattform ausbauen. Nun gehen beide eine strategische Partn...
Paypal arbeitet jetzt auch mit Mastercard zusammen Früher galten Paypal und die Kreditkartenanbieter als erbitterte Feinde. Doch die Streitigkeiten scheinen der Vergangenheit anzugehören. Im Juli einigte sich der US-amerikanische Bezahldienstleister auf eine Partnerschaft mit Visa. Jetzt teilt das Unternehmen mit, dass es in Zukunft auch mit Masterc...
Mobile Zahlungsformen: Mobile Payment trägt unserem mobilen Zeitalter Rechnung Shoppen von überall zu jeder Zeit. Durch mobile Endgeräte ist das Einkaufen im Worldwide Web noch attraktiver für die Kunden geworden. Jedes zweite Mobiltelefon in Deutschland ist ein Smartphone mit Internetzugang. Doch das mobile Shopping verlangt auch nach passenden Bezahlmöglichkeiten. Da ist es ...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment

Schlagworte:, , , , ,