Alipay: Bezahldienst von Alibaba kommt nach Europa

Alibaba-President Michael Evans kündigte zu Beginn vergangener Woche an, dass Alibaba die Expansion in Europa starte und dazu kurzfristig Büros in Deutschland, Italien und Frankreich eröffne. Nun startet Alibaba damit, seinen angegliederten Bezahldienst Alipay nach Deutschland zu bringen

Alipay hat sich zum Ziel gesetzt, seine 400 Millionen Kunden auch bei europäischen Reisen zu unterstützen. Alipay-Manager Griffin Peng machte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur keine detaillierten Angaben in welchen Nationen Alipay demnächst an den Start gehen wird. Es werde sich aber um Standorte handeln, an denen viele Chinesen unterwegs seien. Alipay folge seinen Kunden.

Da stellt sich dann wohl eher die Frage, wo Alipay nicht starten wird… .

Alipay: Bezahldienst von Alibaba kommt nach Europa

Seitdem Alipay im September bei Tripidi am Flughafen Frankfurt eingeführt wurde, seien über 50% der Einkäufe chinesischer Kunden via Alipay beglichen worden. Zudem hätten die chinesischen Kunden auch mehr gekauft, so Mitgründerin Jennifer Noelle.

Anders als bei Apple oder Google, die sich die NFC-Technologie zu Eigen machen, setzt Alipay auf das Einscannen eines Strichcodes vom Smartphone-Bildschirm aus. Über NFC denke man bei Alipay zwar nach, doch sei die Technologie in China noch zu wenig gebräuchlich, so Peng.
Alipay wird für europäische Verbraucher in nächster Zeit nicht zugänglich sein, denn der Dienst gehört zum Verbund der chinesischen Handelsplattform.


Beitrag teilen: