PayPal führt Smart Payment Buttons auch in Deutschland ein

Im Juli kamen PayPals Smart Payment Buttons auf den Markt. Nun rollt sie der US-Dienstleister international aus. Davon profitieren auch die deutschen Händler, allerdings erst im nächsten Jahr.

Für Online-Händler macht es Sinn, mehrere Bezahloptionen anzubieten. Desto mehr von ihnen zur Verfügung stehen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden beim Stöbern auch tatsächlich Produkte kaufen. Deswegen hat der US-Dienstleister PayPal im Juli dieses Jahres die sogenannten Smart Payment Buttons eingeführt. Das sind Zahlungsschaltflächen, die Online-Händler individuell mit verschiedenen Payment-Optionen bestücken können.

Zahlungsoptionen auf Produkte zuschneiden

Allerdings war die Nutzung dieses Services stark eingeschränkt. Zur Verfügung stand er bislang nur in den USA – und dort lediglich den großen E-Commerce-Unternehmen. Jetzt rollt PayPal die Smart Payment Buttons international aus und stellt sie auch kleineren Händlern zur Verfügung, ob sie nun im Offline- oder Online-Bereich tätig sind. Deutsche Unternehmen können sie in dem nächsten Jahr nutzen, wie Internetworld berichtet. Dann werden die Smart Payment Buttons auch hierzulande auch die Möglichkeit bieten, die unterschiedlichen Zahlungsoptionen den eigenen Produkten entsprechend zu gestalten.

PayPal führt Smart Payment Buttons auch in Deutschland ein was last modified: by

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:



Kategorien: Bezahldienste

Schlagworte:, , ,