Roboter helfen Mitarbeitern: Walmart optimiert Online-Lebensmittel-Service

Die Verknüpfung von Offline- und Online-Geschäft ist nirgends wichtiger als im Lebensmittel-Segment. Deswegen rüstet Walmart nun technologisch auf. Der Einzelhandelsriese testet derzeit Roboter, die die Mitarbeiter in den Filialen unterstützen sollen. Um manche Produkte werden sich diese aber weiterhin kümmern müssen.

Walmart setzt weiterhin auf Technik, besser gesagt auf – Roboter. Diese sollen dem Online-Geschäft mehr Schwung verleihen. Das Projekt ist eine gemeinsame Kooperation mit dem Start-up «Alert Innovation»und trägt den Namen «Alphabot-System». Im Zentrum steht die Verbesserung des Online-Lebensmittelservices. Die Mitarbeiter einer Walmart-Filiale sollen mehr Unterstützung bekommen, so das Ziel. Und hier kommen die Roboter ins Spiel.

So funktioniert das Alphabot-System

Bislang sind die Supermarktmitarbeiter überfordert. Bestellen Kunden online Lebensmittel, haben sie die Möglichkeit, diese zum vorher selbst gewählten Zeitpunkt abzuholen. Allerdings können sie sich am Standort entspannen und die Arbeit von den Walmart-Mitarbeitern erledigen lassen, die die georderte Ware zum Auto bringen. Aufgrund des großen Auftragsvolumens entstehen aber immer wieder lange Wartezeiten. Diese sind dadurch bedingt, dass die Mitarbeiter zunächst in den Ladengängen nach den Bestellungen suchen müssen. Das sollen in Zukunft die Roboter erledigen. Sie sammeln die georderte Ware und bringen sie daraufhin zu den Angestellten, die durch die Entlastung mehr Zeit für Tätigkeiten im Service und Verkauf gewinnen.

Walmart plant weitere Neuerungen

Derzeit wird die Technologie in dem Supercenter Remodel getestet. Dafür sieht der Einzelhandelsriese knapp drei Monate vor, nach denen die Roboter in fast allen Walmart-Filialen zum Einsatz kommen sollen. Von dem «Alphabot-System» ausgeschlossen sind frische Produkte. Sie werden weiterhin die Mitarbeiter zusammenstellen. Neben dem«Alphabot-System» plant Walmart weitere Neuerungen. Zu ihnen gehört zum Beispiel ein Pick-up Tower, an dem Kunden ihre Online-Bestellungen aufrufen können. Dafür müssen sie lediglich auf ihrem Smartphone einen Barcode einscannen. Außerdem führt Walmart einenRegal-Scanner ein, der «Bossa Nova» heißt. Dieser soll es ermöglichen, schnell und einfach Lagerbestände, Preise und Etiketten zu überprüfen.

Roboter helfen Mitarbeitern: Walmart optimiert Online-Lebensmittel-Service was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Lebensmittel-Lieferung direkt in den Kühlschrank: Walmart kooperiert mit Smart-Home-Geräte... Der Konkurrenzkampf zwischen den großen E-Commerce-Unternehmen ist hart. Walmart will sich dieser Herausforderung dennoch stellen und experimentiert in diesem Bereich genauso rege wie der Rivale Amazon. Dabei setzt der Einzelhandelsriese ebenfalls auf smarte Geräte, wie die jüngste Kooperation mit d...
Aldi intensiviert Zusammenarbeit mit Instacart bei Lebensmittel-Lieferservice in den USA Im letzten Jahr startete Aldi seinen Lebensmittel-Lieferservice in den USA. Für dieses Projekt konnte der deutsche Discounter Instacart als Partner gewinnen. Nachdem die Pilotphase erfolgreich verlaufen ist, intensivieren beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit. Bald können US-Verbraucher den Service ...
Was gibts denn zu essen? Die agof wirft einen Blick auf den digitalen Esstisch Spätestens seit es Social Media gibt, sind die Themen Essen und Internet nahezu untrennbar miteinander verbunden. Unter Hashtags wie #foodoftheday oder #foodporn finden sich unzählige Essensbilder, Foodtuber sind beliebte Bewegtbildstars und Portale oder Foren rund ums Kochen und Selbstgemachtes ver...
E-Food in der Schweiz: Einkaufszettel-App Bring startet Online-Lebensmittellieferdienst Die Zahl der Online-Lebensmittelhändler ist in der Schweiz recht gering. Vor wenigen Wochen startete das E-Commerce-Unternehmen «Brack» einen entsprechenden Dienst, der sich jedoch auf haltbare Produkte konzentriert. Nun beliefert die Einkaufszettel-App «Bring» seine Kunden ebenfalls mit Nahrungsmit...
Gemeinsam gegen Alibaba: Walmart und JD.com weiten Partnerschaft auf Lebensmittel-Handel a... Vor zwei Jahren begann in China die Partnerschaft zwischen Walmart und JD.com. Beide Unternehmen wollen seitdem ein ernstzunehmendes Gegengewicht zu Alibaba bilden. Nun intensivieren sie ihre Zusammenarbeit, indem sie auch im Lebensmittel-Segment den Offline- und Online-Handel verbinden. Wenn ein...
Lebensmittel-Handel in Frankreich: Amazon kooperiert mit Supermarktkette Monoprix Wenn Amazon nach Partnern Ausschau hält, stehen die Unternehmen Schlange. Genau das erlebte der Internet-Riese in jüngster Vergangenheit in Frankreich, wo er in den Lebensmittelhandel einsteigen möchte. Den Zuschlag hat letztendlich die Supermarktkette «Monoprix» erhalten. Ihre Kunden können die Pro...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: E-Food & Supermarkt

Schlagworte:, , ,