eBay nimmt Änderungen an dem Tool Collections vor

eBays Tool «Collections» bot den Händlern bislang viele Vorteile. Mit ihm hatten sie eine effektive Werbe-Option. Jetzt nimmt der Online-Marktplatz Änderungen vor. Auf manchen Seiten wird das Feature nicht mehr sichtbar sein.

Der Online-Marktplatz eBay ermöglicht seinen Händlern, für sich zu werben. Dafür hat er ihnen das Tool «Collections» zur Verfügung gestellt, das im Aufbau an Pinterest angelehnt ist. Dadurch können Kunden eigene Kollektionen anlegen und direkt aus dieser Rubrik bestellen. Doch nun hat eBay in den USA einige Änderungen vorgenommen, um das Feature nicht für alle sichtbar zu machen. Zu Informationszwecken erhielten die Händler eine E-Mail, auf die jedoch nicht alle positiv reagierten. Darin heißt es, dass das Unternehmen «Collections» nicht mehr auf der eBay-Homepage, den Browse-Pages oder ähnlichen Seiten integrieren will. Zu den gleichen Maßnahmen möchte der Internet-Riese auch in Deutschland greifen.

eBay nimmt Änderungen an dem Tool Collections vor

Feature soll nicht völlig abgeschafft werden

Völlig abschaffen will eBay das Feature dennoch nicht. Deshalb wird es weiterhin möglich sein, Kollektionen sowohl zu erstellen und als auch zu bearbeiten. Wer die Kollektionen anderer eBay-Nutzer aufrufen möchte, kann das auch in Zukunft tun: „Man sieht zum Beispiel die Kollektion eines Mitglieds, wenn man dessen Mitgliedsnamen bei eBay aufruft“, heißt es in der E-Mail. Darüber hinaus macht das Unternehmen seine Händler darauf aufmerksam, dass es künftig untersuchen will, wie Nutzer das Tool nutzen. Ein weiteres Anliegen ist es zu erfahren, wie sich «Collections» in Beobachtungslisten integrieren lässt. Über diese Nachrichten waren die Händler alles andere als erfreut. Sie beschwerten sich vor allem darüber, dass den Änderungen keine Ankündigung voranging.

eBay nimmt Änderungen an dem Tool Collections vor was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay CEO Wenig möchte Probleme mit Social-Media-Strategie lösen Die amerikanischen eBay-Diskussionsforen enthalten viele Berichte über Umsatzrückgänge einzelner Händler. Leider hat eBay die Möglichkeit entfernt, dass Verkäufer den Datenverkehr nachverfolgen können und so ist es schwierig, die Ursachen für den Rückgang genau zu bestimmen. Das berichtet eCommerceB...
Devin Wenig: eBays Webseite soll ein „digitales Magazin“ werden Wie Devin Wenig, eBay-Marktplatz-Chef, The Atlantic verriet, möchte er die eBay-Webseite in ein „digitales Magazin“ verwandeln und wegkommen vom gerade erst neu geschaffenen Pinterest-Image. eBay sucht aus diesem Grund aktuell in den USA nach Redakteuren und Autoren, die erzählerisch Berichte verfas...
eBay Deutschland gibt die Neuerungen für gewerbliche Händler 2014 bekannt Der weltweite Online-Marktplatz eBay führt 2014 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer ein. Ziel ist es, ein vertrauensvolleres Handelsumfeld für Käufer und Verkäufer zu schaffen. Händler sollten daher jetzt aktiv werden und sich mit den Neuerungen vertraut machen. onlinemarktplatz.de erhielt...
eBay USA streicht „About Me“-Seiten eBay USA wird die „About-Me“-Seite einstellen und durch neue Händler-Profile ersetzen, das berichtet eCommercebytes. Ab dem 17. Februar 2014 können keine neuen About Me-Seiten mehr angelegt, geändert oder editiert werden. Ab dem 2. Juni werden die Seiten dann automatisch gelöscht. Die Funktio...
eBay USA bietet mit My Gadgets einen neuen Service Der Online-Marktplatz eBay bietet bereits tausende ältere, gebrauchte Elektronikartikel an, die es im normalen Handel nicht mehr zu kaufen gibt. Vor ein paar Tagen startete eBay USA nun mit einem neuen Service namens My Gadgets, über den eBay Nutzer ihre gesamte Technik-Sammlung katalogisieren kö...
eBays New Yorker Technologie-Team arbeitet an neuen Funktionen eBay USA hat vergangenes Jahr im Herbst in New York auf der 6th Avenue ein Technologie-Center eröffnet, dem der Mitbegründer von Hunch, Chris Dixon vorsteht. Die Plattform Hunch wurde im Jahr 2009 gegründet und liefert auf die User zugeschnittene Empfehlungen, basierend auf ihrem individuellen Gesch...

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,