Achtung – PayPal Phishing-Mails unterwegs: „Bitte verifizieren Sie Ihre Daten!“

Nach den Pfingstfeiertagen sind die Cyber-Kriminellen erneut in Sachen PayPal unterwegs. Mit dem Betreff „Bitte verifizieren Sie Ihre Daten!“ versuchen Phishing-Gauner aktuell wieder einmal von Internet-Nutzern die Zugangsdaten für deren PayPal-Konto auszuspähen. Wie immer in letzter Zeit sind die Mails absolut authentisch.Achtung - PayPal Phishing-Mails unterwegs: „Bitte verifizieren Sie Ihre Daten!“

Die Mails suggerieren, dass beim Anmeldeversuch außerordentliche Aktivitäten aufgetreten seien, weshalb der Zugang zum Account jetzt eingeschränkt sei. Ein großes gelbes Feld mit der Aufschrift „Was mache ich jetzt?“ ist unten in der Mail zu sehen. Nutzer sollen dann auf der verlinkten Seite ihre Daten eingeben.

Allgemein gilt: Lassen Sie sich nie zu Kurzschlussreaktionen bewegen. Keine Links in einer suspekten Mail anklicken. Ist man sich unsicher, sollte man besser beim Absender nachfragen!

PayPal-Kunden müssen momentan besonders vorsichtig bei Mails von PayPal sein. Täglich werden zirka 750 neue Phishing-Seiten aufgespürt, die sich gezielt an PayPal-Kunden wenden.

Mittlerweile sind die Mails oft in perfektem Deutsch geschrieben und mit dem offiziellen Design inklusive Logo des fingierten Versenders versehen. In fast allen Fällen wird den Empfängern mit Konto-Sperrungen, Einschränkungen oder Abweichungen ihres Kundenkontos Angst gemacht.

Achtung – PayPal Phishing-Mails unterwegs: „Bitte verifizieren Sie Ihre Daten!“ was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Wie Paypals Software-Update Probleme bei Lastschrift-Zahlungen verursachte Kürzlich stürzte eine technische Störung Paypal ins Chaos. Weil sein System viele Konten fälschlicherweise für gelöscht hielt, mussten Tausende Kunden in Europa Rücklastschriften hinnehmen. Mittlerweile soll das Problem behoben sein. Als Grund gab der Online-Bezahldienst ein Software-Update an. Let...
PayPal-Kunden abermals im Visier Kriminellen: „Bestätigung Ihrer Zahlung an Ludwig S... Und wieder sind die PayPal-Nutzer von einer Phishing-Welle bedroht. Aktuell sind Mails im Umlauf, die angeblich vom Online-Bezahldienst PayPal stammen. Der Betreff der derzeitigen Mail lautet: „Bestätigung Ihrer Zahlung an Ludwig Schröder GmbH & Co. KG“. Die Cyber-Kriminellen versuchen auf di...
Vorsicht: PayPal Fake-Mail im Umlauf Amazon und PayPal sind bei Cyberkriminellen äußerst beliebt. Aktuell ist erneut eine sehr gut gemachte Fake-Mail im Umlauf. Angeblich sei das PayPal-Konto zeitweilig eingeschränkt. Wie immer wird man aufgefordert seine Daten zu verifizieren, indem man dem Link folge. Bei aktueller Mail wird der E...
PayPal Phishing-Mails mit dem Betreff: „Zugang gesperrt“ Seit dem Wochenende gibt es eine neue Phishing-Mail von „PayPal“ mit dem Betreff: „Zugang gesperrt“. Der Absender ist jedoch nicht der Bezahlservice Pay Pal. Wie so oft in der Vergangenheit ist auch die aktuelle Mail sehr gut gemacht. Die Links, die sonst auf Seiten von Pay Pal verweisen sollten, le...
Ausgeklügelte Phishing-Mails im Namen von PayPal unterwegs Wieder einmal ist PayPal Ziel von betrügerischen E-Mails, das berichtet cnet.de. Die angeblichen Mails von PayPal sind ausgeklügelt gestaltet und enthalten die fehlerfreie Anrede und zum Teil auch die richtige Lieferanschrift. Möchte der Nutzer die Transaktion des Geldes abbrechen, werden die...
Gefakte Mails von Amazon und PayPal im Umlauf Wie die Verbraucherzentrale NRW wieder einmal feststellte, waren zum Ende des Jahres besonders viele Phishing-Mails im Umlauf. Betroffen sind vor allem Kunden von Amazon, PayPal und MasterCard. Bei den Amazon-Mails wird den Empfängern ein angeblich neues Sicherheitssystem oder ein angeblicher Hack i...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment, Recht & Sicherheit

Schlagworte:,