eBay kündigt vor der Trennung von PayPal Änderungen in der Chef-Etage an

Wenn eBay und PayPal sich noch in diesem Jahr trennen, werden auch die Management-Teams getrennte Wege gehen. Der Kopf von eBay wird der aktuelle Marktplatz-Chef und designierte eBay-CEO, Devin Wenig sein. Er kündigte vergangene Woche neue Kollegen an, die ihn bei der Leitung des unabhängigen eBay unterstützen sein werden.

eBay kündigt vor der Trennung von PayPal Änderungen in der Chef-Etage an

eBay kündigt vor der Trennung von PayPal Änderungen in der Chef-Etage an

So wird Harry „Hal” Lawton, bis jetzt Senior Vice President im Handel bei der Baumarktkette Home Depot Inc., Leiter von eBays nordamerikanischem Betrieb.

Von Agilent Technologies Inc. kommt Marie Oh Huber. Sie ist im Moment Senior Vice President und Leiterin der Rechtsabteilung und wird den Vorsitz der Rechtsabteilung übernehmen.

Außerdem übernimmt Scott Cutler, Vice President der New York Stock Exchange, das Amt des Präsidenten von StubHub, dem Ticket-Marktplatz von eBay.
StubHub und das klassische Auktionsgeschäft gehören zu der Abteilung Markplätze. Diese Einheit ist gewinnbringender als PayPal, allerdings wächst diese Einheit auch langsamer.

Marktplatz-Chef Devin Wenig sagt zu den neu verteilten Posten: „Ich freue mich außerordentlich, Hal, Marie und Scott in der Führungsriege von eBay begrüßen zu dürfen.“ Hal sei Experte für den globalen Handel, Marie erfahrener Chefsyndikus börsennotierter Konzerne und Scott ein Spezialist für Finanzdienstleistungen sowie technische Lösungen. Bei den Vorbereitungen zum Start des neuen eBay verstärkten sie die Führungsmannschaft in der Breite und Tiefe.”

Im September 2014 wurde nach Drängen von Investoren wie Carl Icahn angekündigt, dass eBay und PayPal sich trennen würden.
Die Handelsplattform mit rund 9 Milliarden Dollar Jahresumsatz will sich komplett neu ausrichten.

PayPal wickelt laut eBay bezogen auf den Umsatz ein Sechstel aller Internet-Einkäufe ab. 7,2 Milliarden Dollar wurden von dem Unternehmen 2014 umgesetzt, bei einem Transaktionsvolumen von 203 Milliarden. eBay war zum Ende nur noch für ein Drittel des Zahlungsvolumens verantwortlich.

2.400 Stellen sollen in allen eBay-Geschäftseinheiten gestrichen werden und der Anfang ist bereits getan.

eBay kündigt vor der Trennung von PayPal Änderungen in der Chef-Etage an was last modified: by
Carolin

Carolin Schmitt-Fleckenstein, München



Kategorien: Bezahldienste, eBay

Schlagworte:, ,