Analysten zur eBay Aktie nach Bekanntgabe der Quartalszahlen 2/2012

Douglas Anmuth, Analyst von J.P. Morgan Securities, stuft die eBay Aktie von „neutral“ auf „overweight“ hoch und erhöht das Kursziel von 39,00 auf 50,00 US-Dollar.Analysten zur eBay Aktie nach Bekanntgabe der Quartalszahlen 2/2012

Die Begründung

eBay dürfte in den künftigen Quartalen zu einem zunehmend bedeutsameren Partner für Einzelhändler werden. Dies gelte für alle 3 Bereiche: Marktplatz-Business, Bezahlung und GSI. Hiervon könnte der Aktienkurs profitieren. Ebenso sei die ausgeprägte Mobil-Präsenz sehr positiv für eBay.

eBay konnte im Marktplatzgeschäft den Bruttowarenwert im 2. Quartal um 15% steigern. Das Wachstum scheine auch nachhaltig zu sein. Die mannigfaltigen Neurungen in den vergangenen Jahren (Gebührenstruktur, Sicherheit, Versand und mobiler Zugang) hätten sich auf die Nutzerfreundlichkeit zum Vorteil ausgewirkt.
Dadurch, dass sowohl das Marktplatz-Business als auch PayPal auf die ansteigende mobile Nutzung gut vorbereitet seien, könnte es in beiden Bereichen zu weiteren Profitabilitätssteigerungen kommen.

Die Experten vom „Frankfurter Tagesdienst“ gehen bei der eBay-Aktie ein Investment ein.

„Die Größe macht es“. Der Konzern habe in den letzten Jahren eine derart führende Marktposition erworben, dass es die kleineren Wettstreiter immer schwerer hätten, Marktanteile gegenüber eBay zu verteidigen.

Die von eBay ausgewiesenen Geschäftszahlen für das 2. Quartal 2012 seien durchaus bemerkenswert ausgefallen. Die Zuwachsraten erinnerten die Experten eher an ein Startup-Unternehmen als an einen Konzern, der seit 1995 aktiv sei. Insgesamt hätten die vorgelegten Zahlen klar über den Konsensschätzungen gelegen.

Selbst das Kerngeschäft sei in der jüngeren Vergangenheit wieder ans Laufen gebracht worden. Im 2. Quartal habe sich das Segment Marktplatz so positiv entwickelt wie zuletzt vor über einem halben Jahrzehnt. Dessen ungeachtet sei und bleibe die eBay-Tochter PayPal auch zukünftig eine gewichtige Stütze für eBay. Das 2. Quartal habe dem Online-Bezahldienst ein Umsatzwachstum um ein gutes Viertel gebracht.
Die Aktie sei nach Veröffentlichung der Zahlen im Verlauf der regulären Handelssitzung schon um 3,5% gestiegen und habe nachbörslich weitere 5% zugelegt. Der Titel notiere auf dem höchsten Stand seit dem Jahr  2006 und es sehe so aus als würde der Höhenflug weiter fortgesetzt werden.

Analysten zur eBay Aktie nach Bekanntgabe der Quartalszahlen 2/2012 was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Analysten bewerten die eBay-Aktie Nach der Bekanntgabe der Zahlen zum ersten Quartal legt die Aktie von eBay um 10,8% auf 16,40 US-Dollar zu. Das Online-Auktionshaus eBay hatte im ersten Quartal ohne Berücksichtigung von Sondereinflüssen 0,39 US-Dollar je Aktie verdient. Analysten prognostizierten 0,33 US-Dollar pro Aktie. Analysten...
Quartalszahlen: eBay liegt trotz Umsatzrückgang noch über den Marktschätzungen eBay hat am gestrigen Abend seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2016 vorgelegt und konnte seine Anleger mit diesen überraschen. Die Erlöse stiegen verglichen mit dem Vorjahreswert um 4% auf 2,1 Milliarden Dollar (umgerechnet etwa 1,9 Milliarden Euro). Der Umsatz hat sich deutlich verringert, lag abe...
Analyst Youssef Squali von Cantor Fitzgerald analysiert die eBay-Aktie Der Aktienanalyst Youssef Squali vom Investmenthaus Cantor Fitzgerald empfiehlt die eBay-Aktien im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse unverändert zum Kauf. Analyst Youssef Squali von Cantor Fitzgerald analysiert die eBay-Aktie Googles Panda 4.0 Update und das Sicherheitsleck im Mai 2014 dür...
eBay-Aktienanalyse von Analyst Heath P. Terry eBay gibt am Mittwoch, den 22. Januar, nach Börsenschluss die Zahlen für das vierte Quartal 2013 bekannt. eBay werde, ungeachtet des harten Wettbewerbs, wahrscheinlich im Rahmen der Erwartungen liegende Quartalszahlen unterbreiten. Die Analysten von Goldman Sachs erwarten Umsatzerlöse von 4,5...
Weitere Analysten zur eBay-Aktie vor den Q1-2013-Resultaten Die Analysten erwarten, dass eBay die Prognosen hinsichtlich der Zahlen zum ersten Quartal 2013 wahrscheinlich übertreffen wird. 39 von Thomson Reuters befragte Analysten erwarten einen Gewinn pro Aktie von 62 Cents. Für das laufende Quartal geben sie einen Gewinn je Aktie von 66 Cents an. ...
Analysten erwarten mit Spannung den eBay Investorentag Nachdem eBay in den vergangenen 2 Jahren für Investoren wieder glaubwürdig geworden ist, wird eBay den Investorentag dazu nutzen, die Wall Street zu beruhigen. eBay wird den Analysten nahebringen, dass man sich weiter auf dem richtigen Weg befindet - hinsichtlich der Wachstums-Strategien für das eBa...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , , , , , ,