PUMA und Tencent schließen strategische Partnerschaft um digitale Synergien zu erzielen

PUMA, eine global bekannte Sportmarke, hat eine strategische Partnerschaft mit Tencent bekannt gegeben. Diese Partnerschaft ist Teil des “2024 GGP (GMV Growth Plan)” von PUMA und Tencent und zielt darauf ab, die Geschäftsaktivitäten beider Unternehmen durch die Kombination ihrer jeweiligen Stärken zu fördern.

Digitale Synergie: PUMA und Tencent bündeln Kräfte für E-Commerce-Innovation
Digitale Synergie: PUMA und Tencent bündeln Kräfte für E-Commerce-Innovation ©onlinemarktplatz.de

Tencent, das größte Internetunternehmen der Volksrepublik China, hatte im Juni 2021 eine Marktkapitalisierung von 734,5 Milliarden US-Dollar und zählt damit zu den wertvollsten Unternehmen weltweit. Im Jahr 2020 erzielte das Unternehmen einen Jahresumsatz von 75,4 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 25 Milliarden US-Dollar.

Die Partnerschaft ist besonders auf den Bereich E-Commerce und digitale Innovationen ausgerichtet. PUMA plant, von Tencents vielfältigen Online-Traffic-Ressourcen und seinem umfangreichen sozialen Ökosystem zu profitieren, um die digitale Infrastruktur und die Verbindung zu den Verbrauchern zu stärken. Dies umfasst die Entwicklung einer Social-Media-Matrix, die Online- und Offline-Erlebnisse nahtlos integriert, um so eine stärkere emotionale Bindung zwischen der Marke und den Konsumenten zu schaffen.

Shirley Li, General Manager von PUMA China, hebt hervor, dass die Partnerschaft die strategische Weitsicht von PUMA beweist und darauf abzielt, innovative Produkte, verbesserten Service und ein erweitertes Verbrauchererlebnis anzubieten. PUMA sieht in der Zusammenarbeit mit Tencent eine Möglichkeit, tiefere Einblicke in die Bedürfnisse der Verbraucher zu erhalten, insbesondere in China, einem Schlüsselmarkt für PUMA.

Fan Yijin, General Manager von Tencent Ad Sales and Operations, betont die Bedeutung von Tencents hochwertigen Inhalten und personalisierten Diensten, die durch Plattformen wie Moments, WeChat Official Accounts, WeChat Channels und WeChat Pay realisiert werden. Diese Funktionen werden dazu beitragen, PUMAs Anforderungen an digitale Operationen zu erfüllen und gleichzeitig das Wachstum vorhersehbarer zu machen.

Die Partnerschaft fällt in ein Jahr, in dem zahlreiche wichtige Sportveranstaltungen stattfinden und eine hohe Begeisterung für Sport landesweit herrscht. Beide Unternehmen streben danach, durch Digitalisierung und Innovation in der Sportbekleidungsindustrie eine Win-Win-Situation zu schaffen und die digitale Intelligenz auf ein höheres Niveau zu heben.

Frank