Sheryl Sandberg verlässt Meta-Vorstand nach 12 Jahren

Sheryl Sandberg, die ehemalige Chief Operating Officer (COO) von Meta Platforms, gab bekannt, dass sie nach 12 Jahren aus dem Vorstand des Unternehmens ausscheiden wird. Diese Entscheidung teilte sie in einem Facebook-Post mit, in dem sie ihre Dankbarkeit und die vielen Erinnerungen aus ihrer Zeit bei Meta zum Ausdruck brachte. Sandberg, die 2008 zu Facebook kam und eine Schlüsselrolle in der Entwicklung des Unternehmens spielte, hat in ihrer Zeit dort das Geschäftsmodell, das hauptsächlich auf Werbung basiert, maßgeblich mitgestaltet. Unter ihrer Führung erzielte Meta im Jahr 2022 fast 117 Milliarden Dollar Umsatz.

Sheryl Sandberg verlässt Meta-Vorstand nach 12 Jahren
Sheryl Sandberg verlässt Meta-Vorstand nach 12 Jahren ©onlinemarktplatz.de

Während ihrer Amtszeit bei Meta, dem Unternehmen, das auch Instagram und WhatsApp besitzt, war Sandberg oft das öffentliche Gesicht des Unternehmens, insbesondere im Umgang mit politischen Entscheidungsträgern und Regulierungsbehörden. In den letzten Jahren, in denen das Unternehmen wegen Datenschutz- und Inhaltsmoderationsproblemen unter Beschuss stand, zog sich Sandberg zunehmend aus dem Rampenlicht zurück.

Mark Zuckerberg, CEO von Meta, äußerte sich zu Sandbergs Entscheidung und betonte, dass er sich auf ein “neues Kapitel zusammen” freue. Auch nach ihrem Ausscheiden aus dem Vorstand im Mai wird Sandberg Meta weiterhin als Beraterin zur Seite stehen. Ihre Entscheidung, den Vorstand zu verlassen, markiert das Ende einer Ära, in der sie eine zentrale Figur bei Meta war.

Nach ihrem Ausscheiden aus der operativen Rolle bei Meta im Jahr 2022 widmete sich Sandberg verstärkt philanthropischen Bemühungen. Ihre Non-Profit-Organisation LeanIn.Org startete ein Programm für Mädchen im Alter von 11 bis 15 Jahren, um ihnen Resilienz, positives Risikoverhalten und Führungsfähigkeiten zu vermitteln. Sie war auch Teil eines Teams von Investoren, das letztes Jahr einen professionellen Frauenfußballclub in der San Francisco Bay Area gründete, der seine erste Saison 2024 spielen wird.

Vor ihrer Zeit bei Meta hatte Sandberg prominente Rollen bei Google inne, wo sie als Vizepräsidentin für den globalen Online-Vertrieb und Betrieb tätig war, und im US-Finanzministerium unter Präsident Bill Clinton. Sandberg, Absolventin der Harvard University, ist auch als Autorin bekannt, insbesondere für ihr feministisches Manifest „Lean In: Women, Work, and the Will to Lead“, das 2013 veröffentlicht wurde.

Frank